Johanna Matz

Kapitän Ebbs ist ein älterer, erfahrener Seemann, der jedoch ausschließlich auf Frachtern gefahren ist. Während sein derzeitiger alter Kahn, die Martin Luther, zur Überholung in die Werft muss, gibt ihm die Reederei das Kommando auf dem eleganten Kreuzfahrtschiff Julia, um einen erkrankten Kollegen vorübergehend zu ersetzen. Der raue Ebbs findet nur mühsam in seine neue Tätigkeit hinein und tritt anfänglich von einem gesellschaftlichen Fettnäpfchen ins andere.

Man müßte nochmal zwanzig sein

— Man müßte nochmal zwanzig sein

Friedrich Hoffmann ist Chef einer Schokoladenfabrik und gilt als kauziger Junggeselle 'in den besten Jahren'. Er ist seit 20 Jahren Großvater. Um seine Enkelin Susanne Menzel besser kennen zu lernen, wendet sich Hoffmann an seinen Neffen Dr. Paul Degenhard. Dieser verliert jedoch den Zettel mit ihrer Adresse und stellt sie unwissend als Sekretärin ein. Nun nimmt das Chaos seinen Lauf. Mit Befremden stellt die übrige Familie eine Wandlung des gefürchteten Onkels fest und glaubt an einen späten Frühling des alten Junggesellen.

Mit beträchtlichem Ausstattungsaufwand versucht das Remake, den gewissen Charme seines Vorgängers (D 1931) zu kopieren.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat