Josh Blacker

Wir schreiben das Jahr 2159. Die Welt ist zu einer einzigen gigantischen Müllhalde verkommen. Während die 99 % der Bevölkerung in den Ruinen der Vergangenheit hausen, hat das eine Prozent der Privilegierten der Erde den Rücken gekehrt und die idyllische Raumstation Elysium bezogen. Da es den Menschen hier an nichts mangelt und sie über Technologien zum Lebenserhalt verfügen ist ein Platz auf Elysium heiß begehrt. Somit sind die Einwanderungsrichtlinien besonders strikt, und Secretary Rhodes wacht über deren Einhaltung mit rigider Hand. Sollte doch jemand dagegen verstoßen, ruft dies den Söldner Kruger auf den Plan, der in den Slums auf seine Einsätze wartet. Hier unten lebt auch Max, der eines Tages durch einen Arbeitsunfall eine letale Strahlendosis erhält. Ihm bleiben nur noch fünf Tage zu leben, und die rettende medizinische Versorgung gibt es nur auf Elysium. In seiner Verzweiflung lässt sich Max auf eine gefährliche Mission ein …

Der Undercover-Cop Ray Fitzpatrick muss notgedrungen bei einem Einsatz seinen Kollegen anschießen, damit seine Tarnung nicht auffliegt. Sein Chef Cronin hat genug von dem Verschleiß an Partnern und so muss Ray endgültig Dienstmarke und Waffe abgeben. Doch schon bald stehen seine Ex-Kollegen wieder bei ihm vor der Tür. Ein Psychopath hat einen kleinen Jungen an einen unbekannten Ort verschleppt und droht live im Internet, das Kind in die Luft zu jagen. Als die Lösegeldübergabe außer Kontrolle gerät, bleiben Ray und seiner Kollegin Julia Baker nur noch wenige Stunden, um den Jungen zu retten. Ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit beginnt ...

The Marine 4

— The Marine 4: Moving Target

WWE-Superstar Mike „The Miz“ Mizanin ist zurück! Als Marine Jake Carter ist er erneut der Held in einem nervenzerreißenden Abenteuer.

Fernfahrer Keith Jesperson steht vor den Trümmern seiner Existenz. Psychisch angegriffen kommt eine lange verdrängte dunkle Seite in ihm zum Vorschein. Übermannt von seinem Trieb begeht er mehrere Morde an jungen Frauen. Immer tiefer dem Wahn verfallend erschafft er sich eine Zweitidentität als Happy Face Killer. Sein Markenzeichen ist ein lachendes Gesicht, geschrieben mit dem Blut seiner Opfer, welches er an den Tatorten hinterlässt. Ihm auf den Fersen: die FBI-Agentin Melinda Gand. Es beginnt ein spannungsgeladenes Katz-und-Maus-Spiel, in dem jeder Schritt der letzte sein kann.