Jürgen Tonkel

Berlin, April 1945. Während um ihn herum sein Hirngespinst Großdeutschland in Schutt und Asche liegt, deutsche Truppen quasi nur noch auf dem Papier existieren und die Alliierten die Macht übernehmen, hält Adolf Hitler in seinem Bunker Hof. Spielt sich und seinen Vasallen eine Mär vom unaufhörlichen Triumph der arischen Rasse vor, stachelt seine Untergebenen zu weiteren irrwitzigen Feldzügen an und präsentiert einen galoppierenden Realitätsverlust ungeahnten Ausmaßes. Bis auch im Bunker das große Sterben beginnt.

Der Boandlkramer und die ewige Liebe

— Der Boandlkramer und die ewige Liebe

So etwas ist dem Boandlkramer ja noch nie passiert: Zum ersten Mal, seit tausenden von Jahren, wird er von Amors Pfeil getroffen. Als er die Gefi, die Mutter vom Maxl, erblickt, ist es um ihn geschehen - der Tod hat sich unsterblich verliebt! Der liebestrunkene Boandlkramer lässt sich auf einen mehr oder weniger klugen Deal mit dem Teufel ein und bringt dadurch nicht nur den göttlichen Plan durcheinander - es droht sogar das absolute Chaos!

Dieses bescheuerte Herz

— Dieses bescheuerte Herz

Lenny, der fast 30-jährige Sohn eines Herzspezialisten, führt ein unbeschwertes Leben in Saus und Braus. Feiern, Geld ausgeben und nichts tun stehen bei ihm auf der Tagesordnung. Als sein Vater ihm die Kreditkarte sperrt, hat er nur eine Chance, sein altes Leben wieder zurückzubekommen: Er muss sich um den seit seiner Geburt schwer herzkranken 15-jährigen David kümmern. Dabei prallen zunächst zwei Welten aufeinander, denn Lenny, der Lebemann aus reichem Haus, unternimmt mit dem aus einer tristen Hochhaussiedlung stammenden David all die Dinge, die dieser schon immer erleben wollte - so wie luxuriös shoppen gehen und Sportwagen fahren. Doch schon bald stellt der sonst so verantwortungslose Lenny fest, dass er an dem todgeweihten Teenager hängt. Und zwar mehr, als ihm lieb ist...

Wer früher stirbt ist länger tot

— Wer früher stirbt ist länger tot

Im fiktiven oberbayerischen Dorf Germringen lebt der elfjährige Sebastian Schneider zusammen mit seinem alleinerziehenden Vater Lorenz, der Wirt der Gaststätte Kandler ist, und seinem großen Bruder Franz.Sebastian ist ein echter Lausbub, der eines Tages im Streit von seinem Bruder erfährt, dass seine Mutter Sophie nicht, wie bislang ihm gegenüber behauptet worden ist, bei einem Unfall, sondern bei Sebastians Geburt starb. Der wütende Bruder beschuldigt Sebastian, die alleinige Schuld am Tod der Mutter zu tragen. Sebastian nimmt sich die Vorwürfe sehr zu Herzen und fühlt sich fortan schuldig. Franz erzählt ihm auch, dass man nach dem Tode im Fegefeuer büßen müsste, wenn man zu viele Sünden begangen habe.

Vier völlig unterschiedliche Kids — ein gemeinsamer Traum von Geschwindigkeit und Abenteuer! „Die Burg“ ist der legendäre Rennzirkus für Kinder: abenteuerlich, spannend und streng geheim. Dem Mythos nach sind aus ihr alle Weltmeister der Renngeschichte hervorgegangen. Eine Einladung ist das Ziel für alle Racing-Kids. Auch für unsere Vier: den reichen Schnösel Robin, den ehrgeizigen David mit seiner kleinen Schwester Luca sowie die toughe Kiki. Sie bekommen eine Einladung und müssen sich von nun an zusammenraufen, um ihren Traum erfüllen zu können.

Kommissar Marthaler: Die Sterntaler-Verschwörung

— Kommissar Marthaler: Die Sterntaler-Verschwörung

Eine Frau wird mit einem gezielten Schuss ins Auge ermordet. Hauptkommissar Robert Marthaler untersucht den Ort des Geschehens - ein Hotelzimmer im Bahnhofsviertel. Doch noch ehe er und Forensiker Carlo Sabato von der Spurensicherung erste Schlüsse ziehen können, wird ihnen der Fall vom arroganten LKA-Beamten Axel Rotteck auch schon wieder entzogen. Charlotte von Wangenheim die neue Chefin der Mordkommission, beauftragt Marthaler stattdessen, den Tod von Freiherr Baron von Münzenberg, einen hessischen Landtagsabgeordneten, zu untersuchen. Marthaler lässt während seiner Ermittlungen der Fall der Unbekannten jedoch keine Ruhe und stellt weitere Nachforschungen an, welche bald eine mögliche Verbindungen zwischen den beiden Toten und eine breit angelegte Verschwörung in Polit-und Wirtschaftskreisen ans Licht bringen.

Kommissar Marthaler - Ein allzu schönes Mädchen

— Kommissar Marthaler - Ein allzu schönes Mädchen

Unter einer Autobahnbrücke wird die Leiche eines jungen Mannes gefunden. Der Ermordete stand kurz vor seiner Hochzeit. Kurze Zeit später wird in einem nahe gelegenen Baggersee eine zweite männliche Leiche geborgen. Beide Männer wurden auf bestialische Weise umgebracht: Der Täter muss mit großer Gewalt auf seine Opfer eingestochen haben. Über den zweiten Toten gibt es kaum Informationen, außer, dass der junge Mann keinem der Befragten sympathisch erschienen war und er eine kriminelle Vergangenheit hatte. Als Marthaler endlich einem Verdächtigen auf der Spur ist und ihn festnehmen will, stürzt sich dieser vor den Augen des Kommissars in den Tod. Der Fall scheint geklärt, der Selbstmord ein Schuldeingeständnis. Doch dann passiert ein weiterer Mord nach gleichem Muster. Für Marthaler beginnt eine fieberhafte Suche. Die Mordkommission steht unter Druck, der Serientäter muss gefunden werden, bevor er erneut zuschlägt …

Die Serie spielt in München. Vera Lanz ist Kriminalhauptkommissarin in der Münchner Mordkommissionger

Jürgen Tonkel | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat