Kai Schumann

Claire Lynam arbeitet als Restauratorin in der Dubliner City Gallery und ist schwer verliebt in den Bänker Mark Gallagher. Ihr Glück endet jäh, als Mark bei einem Autounfall ums Leben kommt.Mehrere Monate danach ist die junge Frau noch immer in ihrer Trauer gefangen. Nicht mal ihre beste Freundin und Kollegin Fiona Sullivan, die ihr erstes Kind erwartet, schafft es, Claire abzulenken. Was Fiona nicht ahnen kann: Für Claire ist Mark gar nicht gegangen! Denn wenn sie an seinem Porträt malt, erscheint ihr der tote Freund wie ein Wunder. Nur sie kann ihn sehen! Claire schafft es nicht, Mark loszulassen, wie besessen klammert sie sich an eine Liebe, die nicht mehr ist als eine Illusion.

Gemeinsam mit Buschpilot Thomas bringt Jana den Ethnologen Philip Lavar in die Klinik. Der Wissenschaftler leidet an einer mysteriösen Infektionskrankheit. Die Suche nach dem Herd der Infektion führt sie zum Stamm der Jhaskais. Mehrere Menschen sind dort bereits schwer infiziert, weigern sich aber, die Hilfe der Ärztin anzunehmen. Jana entschließt sich daher zu einem drastischen Schritt - mit schwerwiegenden Folgen. Sie schmuggelt heimlich ein kleines Mädchen in Thomas' Flugzeug, um das Kind in der Buschklinik vor dem sicheren Tod zu retten. Die Situation eskaliert, weil der Stamm der Jhaskais sich gegen die Einmischung zur Wehr setzt: Die Buschklinik ist in Gefahr.

Nachdem er mehrere Jahre als Gefängnisseelsorger tätig war, soll Jakob Völz höhere Aufgaben übernehmen. Eine willkommene Herausforderung für den katholischen Priester, der neben seinem Glauben Halt in der vertrauten Freundschaft zu seinen Kollegen Oliver und Dominik findet. Als Letzterer jedoch des sexuellen Missbrauchs verdächtigt und in Untersuchungshaft gesteckt wird, ist der Schock bei seinen Freunden groß, die nicht glauben wollen, dass hinter den Vorwürfen auch nur ein Funke Wahrheit steckt. Während Oliver als ranghoher Vertreter der Kirche die Wogen glätten soll, kommen Jakob allerdings allmählich Zweifel an der Unschuld des Inhaftierten. Hin- und hergerissen zwischen der Loyalität zu Dominik und dem stärker werdenden Glauben an die schweren Anschuldigungen, wird die Freundschaft endgültig auf eine harte Probe gestellt, als das vermeintliche Missbrauchsopfer Mike Rubin und seine Mutter Vera an Jakob herantreten und Dominik ein erschütterndes Geständnis abgibt...

Ricky - Normal war gestern

— Ricky - Normal war gestern

Ricky ist zehn Jahre alt und ein ziemlicher Einzelgänger. Seine Eltern arbeiten in einer Tischlerei und haben alle Hände voll damit zu tun, den Betrieb im kleinen Heimatdorf am Laufen zu halten. Doch Ricky sehnt sich nach Anerkennung und bewundert niemanden mehr als seinen großen Bruder, den 15-jährigen Micha. Als dieser ihn damit beauftragt, die hübsche Alex auszuspionieren, verstehen sich die beiden Brüder plötzlich besser als je zuvor. Doch dann verliebt sich auch Ricky in Alex und glaubt, in ihr seine Seelenverwandte gefunden zu haben. Um die neu gewonnene Nähe zu seinem Bruder nicht zu zerstören, fragt Ricky seinen imaginären Freund Xi Lao Peng, einen chinesischen Mönchsnovizen, um Rat ...

Halb fiktional, halb dokumentarisch erzählt Rosa von Praunheim in seinem neuen Film Rex Gildos Leben als die tragische Geschichte eines Unterhaltungskünstlers, der sich in der repressiven Öffentlichkeit der 1950er und 60er Jahre zu einem Doppelleben gezwungen glaubte.

Nikolas Heldt alias Kai Schumann ist als Ermittler menschlicher und als Mensch normaler als man das von einem Helden, geschweige denn von einem Superhelden erwarten könnte. Er ist Kriminalkommissar in Bochum, lässig und manchmal auch ziemlich cool. Aber er ist kein Außerirdischer mit Superkräften, er trägt weder Maske noch Ganzkörperkostüm in Knallfarbe. Bei der Antwort auf die Frage, wann jemand ein Held ist, kommt es wie oft im Leben auf die Perspektive an.

Es dreht sich alles um die Abenteuer der Gretchen Haase, Spezialistin für Liebeskummer. Zu Beginn zieht sie nach einem Beziehungsdesaster wieder bei ihren Eltern ein. Ab jetzt gilt: Karriere machen, Männer vergessen! Nur leider nicht lange, wenn man permanent seinen Jugendschwarm Dr. Marc Olivier Meier vor der Nase hat. Und dann ist da auch noch der Frauenversteher Dr. Mehdi Kaan, der immer gerne eine Schulter - nicht nur zum anlehnen - bereitstellt. In der zweiten Staffel wird die Entscheidung, nach schon unzähligen Annährungsversuchen, durch die Konkurrenz des charmanten Alexis von Buren noch schwieriger und es kommt am Ende sogar zu einer Hochzeit - doch ein Ring ist nicht alles - er müsste doch schon auch vom Richtigen sein... Die dritte Staffel wird permanent begleitet mit einem Gefühl der Hoffnung auf Aufklärung der wichtigsten Gretchenfragen, die dieses Land beschäftigt: Steht Marc Meier noch zur Verfügung oder wird Mitzi Knechtelsdorfer sein Herz erobern? Kann Schwester Sabine den neuen Pathologen Günni Gummersbach erobern? Wird Dr. Kaan ewig an Gretchen hängen? Und: Werden Marc und Gretchen sich finden?

Kai Schumann | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat