Kriss Dosanjh

Sieben Jahre hat der ambitionierte Nachwuchsregisseur Benjamin an seinem zweiten Spielfilm gearbeitet und dem Projekt alles andere untergeordnet. „Kein Selbst“ ist ein autobiografisches Drama über Liebe und Einsamkeit, in dem er selbst die Hauptrolle spielt. Am Vorabend der Premiere lernt er in einer Bar den charismatischen französischen Sänger Noah kennen und fühlt sich wie magisch zu ihm hingezogen. Doch als die Uraufführung seines Films am nächsten Tag zum Desaster wird, verschärft sich Benjamins Sinnkrise. Ist er gerade jetzt, wo seine Karriere in den Trümmern liegt, bereit für die wahre Liebe?

Johnny Worricker ist ein erfahrener MI5-Agent, der auch sehr gut mit seinem Chef, dem MI5-Direktor Benedict Baron befreundet ist. Baron lebt zusammen mit Johnnys Ex-Frau und seiner Tochter auf seinem Landanwesen. Eines Tages stirbt der MI5-Chef plötzlich an einem Herzinfarkt. Der Tod seines Freundes geschieht kurz, nachdem Johnny eine interessante Meldung erreicht hat. Der englische Premierminister hat brisante Informationen vor dem Geheimdienst zurückgehalten und Johnny beginnt zu glauben, dass der Tod seines Freundes etwas damit zu tun haben könnte und will den Vorfall an die Öffentlichkeit bringen. Der Premierminister will die Sache vertuschen und Johnny taucht bei seiner schönen Nachbarin, einer politischen Aktivistin, unter.

This Is England '88

— This Is England '88

In der Fortsetzung von „This is England ’86“ müssen Lol (Vicky McClure) und Woody (Joe Gilgun) lernen, die schockierende Erfahrungen zwei Jahre zuvor zu verarbeiten. Dabei können sie nicht aufeinander vertrauen, denn Woody hat die Gang verlassen. Während sich Lol mit Schuldgefühlen quält, versucht Woody mit einer neuen Freundin ein normales Leben zu führen. Doch die Vergangenheit ist näher als er sich eingestehen könnte.