Marcus H. Rosenmüller

Beckenrand Sheriff

— Beckenrand Sheriff

In dieser deutschen Komödie will ein Bademeister nicht akzeptieren, dass sein Freibad abgerissen werden soll.

Als „Nazi-Torwart“ beschimpft, erobert der junge Spieler beim legendären Cup-Finals 1956 m Londoner Wembley-Stadion die Herzen der Fußballfans.

Hannelore Elsner spielt in Marcus H. Rosenmüllers rasanter Komödie eine gottesfürchtige Schwiegermutter, deren Heiligsprechung posthum den Frieden des Dorfes wieder herstellen soll.

Anfang der 80er Jahre übersiedelt ein 12jähriges Mädchen mit einer Bhagwan-WG aus Berlin in die bayerische Provinz, wo die Gruppe auf Unverständnis stößt.

Marcus H. Rosenmüller ("Wer früher stirbt ist länger tot") verfilmte das abenteuerliche Leben des bayerischen Wilderers und Mörders Mathias Kneißl.

Regie-Shootingstar Marcus H. Rosenmüller ("Wer früher stirbt...") zaubert eine wunderbar leichtfüßige Filmidylle über die "wirklich wichtigen Dinge des Lebens" .

Als „Nazi-Torwart“ beschimpft, erobert der junge Spieler beim legendären Cup-Finals 1956 m Londoner Wembley-Stadion die Herzen der Fußballfans.

Der Boandlkramer und die ewige Liebe

— Der Boandlkramer und die ewige Liebe

So etwas ist dem Boandlkramer ja noch nie passiert: Zum ersten Mal, seit tausenden von Jahren, wird er von Amors Pfeil getroffen. Als er die Gefi, die Mutter vom Maxl, erblickt, ist es um ihn geschehen - der Tod hat sich unsterblich verliebt! Der liebestrunkene Boandlkramer lässt sich auf einen mehr oder weniger klugen Deal mit dem Teufel ein und bringt dadurch nicht nur den göttlichen Plan durcheinander - es droht sogar das absolute Chaos!

Wer früher stirbt ist länger tot

— Wer früher stirbt ist länger tot

Im fiktiven oberbayerischen Dorf Germringen lebt der elfjährige Sebastian Schneider zusammen mit seinem alleinerziehenden Vater Lorenz, der Wirt der Gaststätte Kandler ist, und seinem großen Bruder Franz.Sebastian ist ein echter Lausbub, der eines Tages im Streit von seinem Bruder erfährt, dass seine Mutter Sophie nicht, wie bislang ihm gegenüber behauptet worden ist, bei einem Unfall, sondern bei Sebastians Geburt starb. Der wütende Bruder beschuldigt Sebastian, die alleinige Schuld am Tod der Mutter zu tragen. Sebastian nimmt sich die Vorwürfe sehr zu Herzen und fühlt sich fortan schuldig. Franz erzählt ihm auch, dass man nach dem Tode im Fegefeuer büßen müsste, wenn man zu viele Sünden begangen habe.

Beste Chance

— Beste Chance

Seit dem Abi vor fünf Jahren haben sich die Freundinnen Jo und Kati nicht mehr gesehen. Während die eine die Welt bereist und mittlerweile in Indien gelandet ist, schlägt sich die andere mühsam mit den Abschlussprüfungen an der Uni herum. Aber fünf Jahre sind wie weggeblasen, als Kati eines Tages auf ihrem Anrufbeantworter besorgniserregende Nachrichten ihrer besten Freundin abhört. Sofort lässt sie alles stehen und liegen und fährt in ihr Heimatdorf, um die besten Freunde aus der Schulzeit zusammen zu trommeln und Jo in Indien zu suchen.

Anfang der 30er-Jahre: Der zehnjährige Alexander will unbedingt den Malwettbewerb seiner Schule gewinnen, um seine heimliche Liebe Lotte zu beeindrucken. Durch einen Zufall kommt er in den Besitz der glitzernden Perlmutterfarbe. Deren Verschwinden löst allerdings einen erbitterten Kampf zwischen der A-Klasse und der B-Klasse aus.