Marie Miyake

Love Live! The School Idol Movie

— ラブライブ!The School Idol Movie

New York, New York! Ein weiteres Love Live! ist geplant. Die neue Location: der große Akiba Dome in Tokio! μ’s, deren Bekanntheit nach dem letzten Love Live! ins Unermessliche gestiegen ist, werden aus diesem Grund nach Amerika eingeladen. Die dritte Auflage des Idol-Festivals soll durch einen School-Idol-Auftritt in New York City international bekannt gemacht werden. Ein spannendes Abenteuer im Herzen Amerikas wartet auf Honoka und ihre Freundinnen. Ebenso müssen sich die neun Mädchen nun entscheiden: Wie geht es weiter mit μ’s? Ein großer Auftritt in Akihabara, zu dem auch die ehemals größten Konkurrenten A-RISE eingeladen sind, soll die Entscheidung bringen.

Als Shuhei Amamiya aus Tokio an die Moriwaki-Grundschule in einer Kleinstadt wechselt, ist er voller Vorfreude. Aber seine Hoffnungen werden schnell enttäuscht, als ihn die Schulschläger aufs Korn nehmen und wegen seiner Liebe zum Klavierspiel drangsalieren. Sie fordern ihn zu einer Mutprobe heraus: Er soll auf einem geheimnisvollen Piano mitten im Wald spielen. In der Stadt heißt es, das Piano wäre nicht spielbar, doch nachts hört man Melodien aus dem Wald. Als sich Shuhei der Herausforderung stellt, lernt er den rätselhaften Kai Ichinose kennen. Kai stammt aus einer armen Familie und scheint der Einzige zu sein, der dem Piano einen Ton abringen kann. Die jungen Pianisten haben rein gar nichts gemeinsam außer ihrer Begeisterung für Mozart und Chopin...

Die Highschool-Schülerin Chiyo Sakura ist in ihren Mitschüler Umetarou Nozaki verliebt. Als sie ihm unerwartet ihre Liebe gesteht, hält er sie jedoch für einen Fan und gibt ihr ein Autogramm. Sie sagt ihm, dass sie für immer bei ihm sein will und wird daraufhin zu ihm nachhause eingeladen, um ihm bei seinen Zeichnungen zu helfen. Es stellt sich heraus, dass Nozaki ein renommierter ‒ unter dem Künstlernamen Sakiko Yumeno bekannter ‒ Mangaka ist. Um sich Nozaki anzunähern, wird sie seine Assistentin. Im Verlauf der Arbeit an seinem Manga Let’s Love treffen die beiden auf etliche Mitschüler, die ihnen assistieren und ihnen als Inspiration für neue Charaktere in der Geschichte dienen.

Yugo Hachiken will nicht länger bei seiner Familie leben und beschließt deshalb, auf eine Landwirtschaftsschule zu wechseln, in der die Schüler dazu verpflichtet sind, in Wohnheimen zu leben. Im Vertrauen auf seine akademischen Fähigkeiten sieht er in diesem Schulwechsel keinerlei Problem, was sich allerdings schnell als falsche Annahme herausstellt. Aufgewachsen als sorgenfreies Stadtkind, wird er nun mit der nicht ganz so bequemen Realität der Landwirtschaft konfrontiert und es zeigen sich schnell die Unterschiede zwischen ihm und seinen neuen Freunden, welche als zukünftige Erben von Bauernhöfen schon längst an die harte Arbeit gewöhnt sind.

Ryousuke verliebt sich auf den ersten Blick in Rokka, die Inhaberin eines Blumengeschäfts, und beschließt, dort einen Teilzeitjob anzunehmen, um ihr näherzukommen. Der Plan scheint aufzugehen, bis er sie einmal nach Hause begleitet und feststellen muss, dass in ihrem Apartment noch immer der Geist ihrer verstorbenen großen Liebe wohnt, woraus sich ein ungewöhnliches Liebesdreieck ergibt.

Die drei Geschwister Kanba, Shouma und Himari leben zusammen in dem Takakura-Haus. Himari, die in einem schlechten Gesundheitszustand ist, ist so gut wie jeden Tag im Krankenhaus. Eines Tages, als die Geschwister auf einem Ausflug in das Aquarium sind, bricht Himari zusammen. Die Ärzte erklären den beiden Zwillingen, dass nichts für Himari getan werden kann, doch dann geschieht ein Wunder.