Mark LeBlanc

Ein Erdbeben erschüttert die Stadt New Orleans und lässt Bauwerke wie Kartenhäuser zusammenstürzen. Nach dem Beben wartet jedoch eine noch viel größere Gefahr auf die Bewohner der Stadt, denn aus den Rissen, die sich während des Erdbebens gebildet haben, kriechen riesige Albino-Spinnen, die anscheinend zuvor in den Höhlensystemen unterhalb der Stadt gelebt haben. Die Spinnen sind besonders zäh und widerstehen dem Feuer aus Waffen mühelos. Außerdem sind sie in der Lage, Feuer zu speihen und übers Wasser zu laufen. Es scheint, dass niemand die Ausbreitung und die Zerstörungswut der Tiere stoppen kann und so nimmt die Invasion ihren Lauf. In all diesem Chaos muss Paul (Bug Hall), der noch nie in seinem Leben Verantwortung übernommen hat, seine Schwester (Olivia Hardt), die Stadt und somit auch die ganze Welt vor dem sicheren Tod bewahren und dass, obwohl sein misstrauischer Vater (Ethan Phillips) zunächst sogar angenommen hat, Paul selbst sei für die Katastrophe verantwortlich.

Max Cartwright betrauert noch immer den Tod ihrer Mutter Amanda, einer Scream-Queen aus den 1980ern. Gemeinsam mit ihren Freunden Gertie, Vicki, Duncan und Chris schaut sie im Kino einen berühmten Slasher-Horrorfilm der Verstorbenen: „Camp Bloodbath: Cruel Sommer 2“. So kann sie auf eine ungewöhnliche Art ihrer Mutter gedenken, auch wenn diese zu den Opfern des psychopathischen Killers zählt. Plötzlich bricht im Saal ein Feuer aus und die Zuschauer geraten in Panik. Max und ihre Freunde entdecken einen Ausweg aus der Gluthölle, doch finden sich die jungen Leute nicht außerhalb des Kinosaals wieder, sondern inmitten der Filmhandlung. Es dauert nicht lange, bis sie begreifen, dass hier nicht mit Kunstblut hantiert wird, denn die Morde sind echt. Mutter, Tochter und Clique bekommen es mit einem Killer zu tun, der ein Sommercamp ordentlich aufmischt - doch sie geben nicht so schnell auf und holen zur Gegenattacke aus.

Mitten im Golf von Mexiko: Bei Bohrungen auf einer 40.000 Tonnen schweren Ölplattform wird eine Lavablase freigelegt. Statt Öl strömt heißes Magma an die Oberfläche und die Bohrinsel versinkt in Folge des Unfalls im Meer. Während der Industriekonzern Holter Energy versucht, das Ausmaß der Katastrophe zu vertuschen, unternimmt die Vulkanologin Antoinette (Rachel Hunter) alles, um das Schlimmste zu verhindern. Denn ein unterirdischer Vulkan ist wieder aktiv geworden und droht ganz Miami zu vernichten.

Hai Attack

— Swamp Shark

Am Wochenende vor dem Stadt-Fest tummeln sich zahllose sexy Teenager am Seeufer. Doch in der Nacht vor der Veranstaltung, geschieht bei einem Tier-Transport ein Unfall und eine riesige Kreatur entwischt in einen sumpfigen Fluss.