Max Haufler

Ein in Indien lebender Deutscher wird vom britschen Geheimdienste dazu erpresst, als falscher SS-Offizier an Bord eines Frachters anzuheuern um sicherzustellen, dass das Schiff mitsamt Fracht unversehrt in die Hände der Alliierten fällt.

Der Richter und sein Henker

— Der Richter und sein Henker

Auf dem alternden, todkranken Schweizer Kommissar Bärlach lastet ein Ereignis aus längst vergangenen Tagen: Er ließ sich mit seinem Jugendfreund Gastmann auf eine Wette ein, als dieser behauptete, ein Verbrechen begehen zu können, ohne dafür belangt zu werden. Tatsächlich konnte Gastmann der Mord an ihrer gemeinsamen Freundin Nicole nicht nachgewiesen werden. Doch als nun ein inkognito gegen Gastmann ermittelnder Mitarbeiter Bärlachs erschossen aufgefunden wird, sieht Bärlach die Zeit gekommen, die alte Rechnung zu begleichen. Sein Instrument dabei ist der ambitionierte Polizist Tschanz.

Stadt ohne Mitleid

— Town Without Pity

In einer bayerischen Kleinstadt wird in den 60er Jahren ein 16-jähriges Mädchen von vier betrunkenen amerikanischen Soldaten brutal vergewaltigt. Die aufgebrachten Einwohner fordern die Todesstrafe. Während der Gerichtsverhandlung setzt Major Steve Garrett, der Verteidiger der Soldaten, dem Opfer in einem nervenaufreibenden Kreuzverhör derart zu, dass es zusammenbricht. Das gedemütigte Mädchen zieht tragische Konsequenzen.

In einem Wald in der Nähe einer Straße wird ein ermordetes Mädchen gefunden. Die Polizei ist nervös, denn zwei ähnliche Morde, die vor einigen Jahren verübt worden waren, konnten bisher nicht aufgeklärt werden. Der Hausierer Jacquier wird sofort der Tat verdächtigt, obwohl er selbst die Polizei auf die Leiche des Mädchens aufmerksam gemacht hatte. Doch Kommissar Matthäi ist von Jacquiers Unschuld überzeugt. Er hat den Eltern der ermordeten Gritli Moser „bei seiner Seeligkeit“ versprochen, dass er den Mörder finden wird. Er erinnert sich an eine Zeichnung des ermordeten Kindes, auf der kleine stachelige Bälle, ein sehr großer Mann und ein Auto zu erkennen waren. Es könnten Trüffel sein, die ein Mann mit einem Auto dem Opfer geschenkt hat. Matthäi mietet eine Tankstelle an der Straße. Er nimmt die junge Frau Heller und ihr Töchterchen Annemarie als Lockvogel ins Haus. Aber sind seine Schutzmaßnahmen für das Kind ausreichend?