Michael Lehmann

Nach dem katastrophalen Ende seiner letzten Beziehung leistet der gut aussehende Webdesigner Matt einen Schwur: 40 Tage und Nächte kein Sex. Der attraktive Mittzwanziger hat seinen Sexualtrieb zunächst gut unter Kontrolle, selbst als die ganze Damenwelt sich in den Kopf gesetzt hat, ihn ins Bett zu locken bleibt er standhaft. Was Matt nicht weiß: Seine Arbeitskollegen haben darauf Wetten abgeschlossen, wie lange er seine Keuschheit durchhält. Noch pikanter wird die Situation, als Matt Erica begegnet. Für ihn ist sofort klar: Dieser Frau würde er die Sterne vom Himmel holen. Ihr würde ein Kuss schon genügen, doch gerade das verbietet Matts Keuschheitsgelübde...

Der Name Heather verbindet die drei heißesten aber auch hochnäsigsten Schülerinnen der High School von Westerburg. Zu ihrer Clique gehört die hübsche Veronica, die von den Heathers nur geduldet wird, aber aus Prestigegründen ihre Nähe sucht. Das ändert sich, als sie den Außenseiter J.D. kennenlernt. Zu zweit vergiften sie die führende Heather und stellen den Mord als Selbstmord dar. Ebenso ergeht es zwei Jungs aus dem Footballteam. Veronica erkennt, daß auch J.D. sie nur ausnutzen will. Nachdem sie ihren eigenen Selbstmord vorgetäuscht hat, vereitelt sie in letzter Minute J.D.s Plan, die Schule in die Luft zu sprengen.

Sie sind drei, sie sind jung - und sie sind eine Band: Sänger Chazz, Rex und Pip nennen sich die "Lone Rangers". Ihr Sound ist pures Heavy Metal und ihre Musik ist das Nonplusultra - davon sind sie jedenfalls felsenfest überzeugt.

Ein Mädchen, das sich nach Anerkennung in der Schule sehnt, trifft einen rebellischen Jungen, der ihrem Leben eine gefährliche neue Wendung gibt.

Abby wird vom männlichen Geschlecht wenig beachtet, denn sie ist klein und brünett anstatt groß und blond. Das läßt sie zu einer Notlüge greifen, die turbulente Folgen mit sich zieht...