Nicholas Pinnock

Seven years on from the events of Monsters, and the ‘Infected Zones’ have spread worldwide. Humans have been knocked off the top of the food chain, with disparate communities struggling for survival. American soldiers are being sent abroad to protect US interests from the Monsters, but the war is far from being won.

Im November 1982 verschwindet die kleine Maisie spurlos aus ihrem Elternhaus. Als sich die trauernde Familie ein Jahr später gemeinsam mit dem Sheriff zu einer Gedenkfeier versammelt, zwingen beunruhigende Lichter aus dem nahen Wald die Männer nach draußen. Die unerklärlichen Phänomene, denen nicht nur sie, sondern auch die Frauen im Haus plötzlich ausgesetzt sind, erschüttern alle bis ins Mark. Dann ist die Hälfte von ihnen wie vom Erdbeben verschluckt. Während die Hinterbliebenen Laura, Billy und Noah alle Mühe haben, die Situation der Polizei zu erklären, beginnt der Spuk von vorn: Heftig scharrende Geräusche, blendende Strahlen vom Himmel - eine unheimliche Kraft attackiert das Haus und versucht sich mit aller Macht Zutritt zu verschaffen. Doch zu welchem Zweck?

Im Drama For Life aka „Wright“ geht es um die wahre Lebensgeschichte von Isaac Wright Jr., einem zu Unrecht verurteilten US-Bürger, dem man vorwarf, eines der größten Drogennetzwerke in ganz New Jersey zu leiten. Obwohl Isaac vom Justizsystem um mehrere Jahre seines Lebens betrogen wurde, glaubt er weiter fast an die Gerechtigkeit und arbeitet nun selbst als Anwalt, um andere vor seinem eigenen Schicksal zu bewahren.

Howard Silk ist ein kleines Licht in einer zur UN gehörenden Dienststelle, der ein Leben voller Versäumnisse geführt hat. Da entdeckt er eines Tages, dass seine Behörde in Wahrheit ein großes Geheimnis bewacht: einen Übergang in ein Paralleluniversum.

London, 1970: Das Land befindet sich im Aufruhr, nicht zuletzt aufgrund der politischen Unruhen, die sich nach und nach ausbreiten. In dieser Zeit der Unbeständigkeit merken auch Marcus und Jas, dass sie ihr Leben nicht so leben können, wie sie es sich immer vorgestellt haben. Aufgrund ihrer Hautfarbe werden sie jeden Tag aufs Neue Opfer von Diskriminierung und Unterdrückung.

Im Zentrum des Geschehens steht eine Polizistin Marcella, die nach zwölf Jahren Pause wieder zu arbeiten beginnt und es gleich mit einem Fall zu tun bekommt, der sie an einen Fall aus dem Jahr 2005 erinnert. Die aktuelle Mordserie gleicht nämlich genau diesen Fällen, an denen sie Jahre zuvor gearbeitet hat. Nach der frischen Trennung von ihrem Mann und mit ihrer Tochter im Internat, stürzt sie sich in die Ermittlungen.