Olga Kurylenko

The Man who Killed Don Quixote

— The Man who Killed Don Quixote

Fast 18 Jahre musste Kultregisseur Terry Gilliam durchhalten, um seinen Traum von der Verfilmung einer ganz eigenen Version des weltberühmten Cervantes-Klassikers „Don Quixote“ zu verwirklichen.

Paris, 1811: Nach seinem letzten spektakulären Gefängnisausbruch versucht François Vidocq, unerkannt ein ruhiges Leben zu führen. Seine kriminelle Vergangenheit holt ihn allerdings schnell ein. Enttarnt und fälschlicherweise wegen Mordes angeklagt, entschließt er sich, im Gegenzug für seine Freiheit auf Verbrecherjagd zu gehen. Diese Entscheidung bringt nicht nur die gesamte Unterwelt gegen ihn auf, sondern ruft einen gefährlichen alten Bekannten auf den Plan, der mit Vidocqs Hilfe über Paris herrschen möchte.

Lange schon träumen Kate und Matt in New York von Kindern - nur einstellen will es sich nicht. Mit dem Umzug in ein altes Haus in Maryland wollen sie einen neuen Lebensabschnitt beginnen. Schnell stellen sie fest, dass ein versteckter Raum in dem Haus über übernatürliche Kräfte verfügt: Jeder Wunsch, den man dort äußert, wird sofort erfüllt. Das Paar verfällt einem hemmungslosen Rausch und merkt zu spät, dass dies einen perfiden Haken hat. Denn als sie ihren größten Wunsch äußern, beginnen die Probleme.

Klara ist 33 Jahre alt und Dolmetscherin bei der französischen Armee. Nachdem sie die Schrecken des Krieges in Syrien erlebt hat, wurde sie im Rahmen der Operation Sentinel nach Nizza versetzt. Dort versucht sie, mit Hilfe ihrer Mutter und ihrer Schwester Tania, sich wieder aufzubauen. Doch eines Abends wird Tania nach dem Besuch eines Nachtclubs halbtot am Strand gefunden. Sie wurde vergewaltigt und verprügelt. Klara setzt daraufhin alles daran, die Angreifer zu finden und ihre Schwester zu rächen. Die gnadenlose Jagd führt sie auf die Spuren von Yvan Kadnikov, dem Sohn eines mächtigen russischen Oligarchen an der französischen Riviera.

Top-Agent Peter Devereaux, Code-Name "November Man", hat sich nach seinem letzten Fall in den verdienten Ruhestand in die Schweiz begeben. Doch das Idyll währt nicht lange: Peters ehemaliger Chef beordert seinen besten Mann zurück in den Dienst, denn wie es scheint, wurde der CIA von einem Maulwurf infiltriert. Peter soll die Zeugin Alice Fournier beschützen und den Komplott aufdecken, dessen Zielscheibe auch sein eigenes Leben ist - ein Killer wurde auf den Agenten angesetzt. Als Peter entdeckt, dass auch sein ehemaliger Schützling David Mason in die Affäre verwickelt zu sein scheint und womöglich dem russischen Geheimdienst angehört, gibt es für den Spion kaum noch Anhaltspunkte, wem er trauen kann und wem nicht: Er muss auf eigene Faust ermitteln.

Miami Beach, Silvester 1958. Während Castros Rebellen in Havanna die Macht an sich reißen, läutet Ike Evans in seinem luxuriösem Hotel Miramar Playa das neue Jahr ein. Im turbulenten Miami geben sich die Kennedys, die CIA und die Mafia die Klinken in die Hand. Evans ist zwar der Herr und Star des Hauses, doch zu welchem Preis? Ben ,,The Butcher" Diamond finanziert Ikes Traum, doch nach einem Deal mit dem Mafiaboss ist das Leben des frischgebacken Hoteliers nur noch eine Fassade. Ikes Frau, das ehemalige Showgirl Vera, ahnt nichts von den krummen Geschäften ihres Mannes und dem nächtlichen Treiben im glamurösen Miramar Playa - und tatsächlich ist in ,,Magic City" nichts so, wie es scheint...