Peter Tewksbury

Eine heiratswillige Jungfrau aus der Provinz sucht bei ihrem New Yorker Bruder moralischen Beistand hinsichtlich der Frage nach dem vorehelichen Geschlechtsverkehr.

Emil ist mit dem Bus zu seiner Großmutter und seiner Cousine im fernen Berlin unterwegs, als das Geld für die Oma von einem Dieb, der sich auf das Graben von Tunneln spezialisiert hat, gestohlen wird. Er muss das Geld unbedingt wieder zurück haben! Auf seiner Jagd nach dem Dieb trifft Emil den gewitzten Gustav, der seine Bande zusammentrommelt, um Emil zu helfen. Auch Emils Cousine mischt mit. Als Emils Taschendieb jedoch mit berüchtigten Bankräubern zusammenzuarbeiten scheint, wird die Sache für die Kinder gefährlicher als erwartet.

1927 trifft Walter Hale mit seiner Wanderschauspieltruppe in der Kleinstadt Radford Center ein. Die Einwohner sind begeistert, bedeutet dies doch Unterhaltung und Ablenkung von den Alltagssorgen. Doch dann wird eines der Mitglieder des Ensembles wegen Mordes verhaftet, und Hale hat alle Hände voll zu tun, die Unschuld seines Freundes zu beweisen. Als er durch Zufall die Identität des wahren Mörders erfährt, entschließt er sich zu ungewöhnlichen Maßnahmen.

Schon sieht Navajo-Rodeostar Joe Lightcloud sein Ziel zum Greifen nah vor Augen - da zerschlagen sich plötzlich alle seine Träume. Dabei hatte er eine gute Idee: Er wollte im Reservat Rinder züchten. Doch dann stellt sich heraus, dass Joe und die anderen auf der gestrigen Gemeinde-Party ausgerechnet den einzigen Bullen der Herde in Form von Grillsteaks verspeist haben! Joe ist eben ein echter Pechvogel. Aber weil Elvis Presley den sympathischen Joe spielt, gibt es natürlich auch jede Menge Spaß und etliche Songs.