Rie Takahashi

劇場編集版 かくしごと ―ひめごとはなんですか―

— 劇場編集版 かくしごと ―ひめごとはなんですか―

In diesem Kompilationsfilm gibt es einige zusätzliche Szenen und Perspektivwechsel zu sehen, die nicht Bestandteil des Hauptanimes waren. Kakushi Gotou ist ein Mangaka, dessen Werke vor allem für ihre erotischen Inhalte bekannt sind. Gleichzeitig ist er auch ein alleinerziehender Vater, der auf keinen Fall möchte, dass seine Tochter Hime von seiner Arbeit erfährt, damit sie nicht von ihm enttäuscht ist. Je älter das Mädchen wird, umso schwieriger wird es, das Geheimnis zu bewahren – und Kakushi gerät in allerlei absurde Situationen, um seine Tochter vor der, in seinen Augen, harschen Realität zu beschützen.

Kazuma und seine Truppe sind vom Pech verfolgt: Nachdem Megumins Explosionsmagie fehlschlägt, verlieren sie die gesamte Belohnung des letzten Quests. Beschämt sitzt die Gruppe in der Abenteurergilde, als plötzlich Yunyun auftaucht. Sie erzählt der Gruppe, dass sie Kazumas Kinder austragen müsse, um die Welt zu retten und dass ihr Dorf von einem General des Dämonenkönigs angegriffen werde – so zumindest steht es in einem Brief, den sie aus ihrem Dorf erhalten hat. Aufgrund der Umstände reist die Gruppe in Megumins und Yunyuns Heimatstadt, wo sie auf neue verrückte Abenteuer stößt.

Shiva ist ein kleines, blondes Mädchen, das zurückgelassen in einem düsteren Wald lebt. Ihr Beschützer ist ein schwarzes Monster, welches sich aufopferungsvoll um sie kümmert. Doch er verbirgt ein Geheimnis, das Shiva nie erfahren darf. Er versucht sie zu schützen, aber Shiva ist einfach zu neugierig ...

The Anthem of the Heart

— 心が叫びたがってるんだ。

Die Geschichte dreht sich um das Mädchen Jun, das früher mal sehr glücklich war. Durch eine unbedachte Äußerung in ihrer Kindheit, die unter anderem ihre Familie auseinandergerissen hat, lebt sie zurückgezogen und bekommt kaum Besuch. Zudem erschien eines Tages eine Fee vor ihr, von der sie sich wünschte, dass sie keine Leute mehr verletzen kann. Doch im Austausch wurde ihr ihre Fähigkeit zu reden genommen. Aber eines Tages hat ihr Alleinsein ein Ende, denn sie wurde nominiert, ein Mitglied der Community Outreach Council zu werden. Obendrein wird Jun auch noch zur Hauptrolle eines Musicals ernannt … Wie wird ihr Leben wohl weiter verlaufen und kann Jun tatsächlich wieder glücklich werden?

Im Jahr 2015 wurde die Überlebens- und Sicherheitsorganisation Caldea gegründet, deren Aufgabe es ist, die beiden Welten ‒ eine Welt, die nur durch Magie gesehen werden kann und die andere, welche sich nur durch Wissenschaft messen lässt ‒ zu überwachen. Des Weiteren obliegt es ihr, das endgültige Aussterben der Menschheit zu verhindern. Durch die Bemühungen vieler Forscher konnte der Pfad der Menschheitsgeschichte für die nächsten 100 Jahre abgesichert werden. Ohne jegliche Vorwarnung verschwand jedoch dieses Reich der Zukunft, welches unter ständiger Beobachtung durch Caldea stand und das Aussterben der Menschheit im Jahr 2017 wurde bestätigt. Die Ursache dafür begann bereits 2004 in der japanischen Stadt Fuyuki, wo ein unbemerkbarer Bereich entstand, der bis jetzt nie existiert hatte. Daraufhin gründete Caldea den Orden „Holy Grail Expedition“, um dieser Sache nachzugehen und den Bereich gegebenenfalls zu zerstören, der offenbar für den Untergang der Menschheit verantwortlich ist.

In »Assault Lily: Bouquet« steht in naher Zukunft die Menschheit kurz vor dem Untergang, nachdem als Huge bezeichnete, mysteriöse Kreaturen die Welt zerstören. Um im Kampf gegen die Huge zu bestehen, wurden aus einer Kombination aus Wissenschaft und Magie spezielle Waffen entwickelt, die sogenannten Counter Huge Arms, kurz CHARM. Am wirksamsten sind die Waffen bei Verwendung durch Mädchen im Teenageralter, weshalb spezielle Militärakademien unter dem Namen Gardens gegründet wurden. Die Mädchen, welche die Waffen tragen, werden als Lilien verehrt. Die Gardens dienen neben der Ausbildung der Mädchen zu Lilien auch dem Schutz der Menschen und als Militärbasis. Die Geschichte dreht sich um Yuyu Shirai, Riri Hitotsuyanagi und ihre Mitstreiterinnen an der Akademie, die gemeinsam das Ziel verfolgen, eines Tages als Lilien im Kampf gegen die Huge zu siegen und so die Welt zu retten.

Rent-A-Girlfriend

— 彼女、お借りします

Kazuya Kinoshita ist 20 und eine Niete im Studium. Einmal hat er es geschafft, seine Freundin zu küssen, aber kurz darauf hat sie ihn abserviert und sein Herz gebrochen. Um diese Erfahrung nie wieder durchmachen zu müssen, probiert er es mit einer neuen Methode: einem Online-Service, der Freundinnen zur Miete vermittelt. Tatsächlich gewinnt seine neue Mietfreundin Chizuru Mizuhara auf Anhieb sein Herz. Doch es gibt einige ungeahnte Komplikationen, denn die zwei sind Nachbarn, gehen auf dieselbe Uni und im wahren Leben ist Chizuru ganz und gar nicht das liebe Mädchen, das er gemietet hat …

Die Anime-Serie »Listeners« spielt in einer Welt, in der es so etwas wie Musik nicht gibt. Der Junge Echo Rec trifft dort eines Tages auf ein mysteriöses Mädchen namens Myuu, die einen Audioanschluss in ihrem Körper hat. Die beiden entdecken, dass etwas ganz besonderes geschieht, wenn Myuu sich an einen Verstärker anschließt – etwas, das möglicherweise ihre gesamte Welt verändern könnte. So begeben sie sich auf eine ganz besondere Reise, die die Fundamente der Gesellschaft erschüttern und Musik wieder in das Leben aller zurückzubringen könnte.

»Kakushigoto« erzählt die Geschichte einer Beziehung und Liebe zwischen Vater und Tochter. Im Zentrum steht das Alltagsleben des einsamen Vaters und Mangakas Kakushi Goto, dessen meistverkaufte Manga-Reihe einen eher schlüpfrigen Inhalt hat. Das Problem? Der an Erwachsene gerichtete Inhalt seiner Manga eignet sich ganz und gar nicht als Lesestoff für seine kleine Tochter Hime. Daher ist es Kakushis oberste Maxime, Hime von seiner Arbeit fernzuhalten, koste es was es wolle. Dies führt ihn in die ein oder andere Notlage und absurde Situation.

In »Heya Camp« dreht sich alles um den Outdoor-Aktivitäten-Club der Motosu High School in der Präfektur Yamanashi. Der Club besteht aus den drei Freundinnen Nadeshiko Kagamihara, Aoi Inuyama und Chiaki Oogaki. Bei einem Clubtreffen debattieren die drei darüber, was es heißt in Yamanashi einheimisch zu sein. Chiaki kommt dabei die lokale Stempel-Rallye in den Sinn, von der Nadeshiko zum ersten Mal etwas hört. Die Teilnahme soll dazu ermuntern, Stempel in Yamanashi zu sammeln und so verschiedene berühmte Orte der Präfektur kennenzulernen. Doch das Beste daran: Wer die Rallye abschließt erhält als Gewinner einen Jahresvorrat an gedämpften Teigtaschen! Angespornt durch den attraktiven Preis kann Nadeshiko gar nicht anders, als sofort mit der Stempel-Suche zu beginnen! Begleitet den Outdoor-Aktivitäten-Club bei seiner Reise durch Yamanashi und entdeckt, was die japanische Region zu bieten hat.

In "Fate/Grand Order Absolute Demonic Front: Babylonia" wird das siebte Kapitel des Mobile Games Fate/Grand Order als Anime adaptiert, bei dem wir dem letzten Master Chaldeas, Ritsuka Fujimaru, und Mash Kyrielight auf ihrer Mission, die »Heiligen Grale« zu finden, die von Solomon in verschiedenen Zeitepochen versteckt wurden, ins antike Mesopotamien folgen. Im Jahre 2655 vor Christus steht das babylonische Reich unter König Gilgamesh in seiner Blüte, doch die Bewohner Mesopotamiens müssen sich nicht nur mit ihren alltäglichen Aufgaben herumschlagen, sondern befinden sie sich auch noch mitten in einem Krieg zwischen ihnen – der letzten menschlichen Zivilisation – und Grauen erregenden Monstern, die von der Allianz der drei Göttinnen angeführt werden … Mash und Ritsuka finden sich nach ihrem Rayshift inmitten dieses Krieges wieder und nun ist es an ihnen, dem König zu helfen sein Reich und damit die menschliche Zivilisation zu beschützen und die drei Göttinnen sowie ein weit größeres Übel als je zuvor zu bezwingen. Unterstützt werden sie dabei natürlich von vielen alten und neuen Servants, die aus Treue und Heldentum dem Ruf des letzten Masters der Menschheit folgen. Der Kampf um die menschliche Zivilisation geht in seine vorletzte Runde!

In Tejina Senpai, der Anime-Adaption zu Azus gleichnamigem Manga, folgen wir einem frisch gebackenen Oberschüler, der sich dank der Schulregeln gezwungen sieht, einem Club beizutreten. Während er nun auf der Suche nach einem geeigneten Club mit möglichst wenig Aufwand ist, stolpert er über den kleinen Magie-Club. Und klein ist dieser Club wirklich, denn sein einziges Mitglied ist die bezaubernde Senpai ... Doch diese hat so fürchterliches Lampenfieber, dass ihr jeder Trick misslingt – von Magie keine Spur! Als die beiden sich dann häufiger über den Weg laufen und Senpai sich wieder mal ihrem Publikum »ausgesetzt« sieht, beschließt sie kurzerhand ihren Kouhai zum Assistenten zu ernennen. Soll er sich doch um das Publikum kümmern, während sie das große Finale vorbereitet! Wird den beiden jemals ein Trick gelingen?

Isekai Quartet

— 異世界かるてっと

»Isekai«-Anime – Anime, deren Hauptcharaktere aus der normalen Welt in eine Fantasy-Welt transportiert werden – sind mittlerweile so verbreitet, dass man »Isekai« schon als ein eigenes Setting ansehen kann. Ihre Protagonisten gehören zu den bekanntesten Charakteren der Anime-Szene und ihre Abenteuer reichen von legendären Eroberungszügen wie in Overlord oder Saga of Tanya the Evil bis hin zu herzlich bescheuerten alltäglichen Quests, die keinem größerem Ziel zu dienen scheinen wie in KonoSuba! Jede dieser »Isekais« folgt dabei ihren eigenen Regeln, doch was, wenn plötzlich mehrere dieser »anderen Welten« aufeinander treffen? Genau darum geht es in Isekai Quartet: ein Cross-over-Anime, in dem die Charaktere aus Overlord, Saga of Tanya the Evil, KonoSuba und Re:Zero in einen Topf geworfen werden!

Legenden. Mythen. Magie. Dank des wissenschaftlichen Fortschritts existiert die Welt, welche die Menschen einmal gekannt haben, nicht mehr. Sie müssen sich dem hässlichen Gesicht der neuen Welt stellen. Moderne Waffen haben keinen Effekt auf die Monster der Spirit World. Die Menschheit hängt am seidenen Faden. Aber Mithilfe der Organization of Magical Girls könnte der Krieg gewonnen werden, doch dieser Weg scheint gesäumt mit gigantischen Schäden und Qualen. Denn es ist nur der Anfang eines neuen Kampfes: Internationale Kriminalität, Terrorismus, Bürgerkriege, Konflikte… Doch die Magical Girls kämpfen bis zum bitteren Ende!

Daisuke Doujima ist eigentlich ein ganz normaler Oberschüler, der sein ganzes Leben jedoch einem außergewöhnlichen Zweck untergeordnet hat. Seit er nämlich als Kind entführt und daraufhin von einer mysteriösen jungen Frau namens Milo gerettet wurde, die in ihm den zukünftigen Retter der Menschheit sah, hat er sich auf diese Rolle vorbereitet – dies allerdings sehr zum Gespött seiner Klassenkameraden, die davon ausgehen, dass bei ihm mehr als nur eine Schraube locker ist. Selbst seine Freunde, die damals mit Daisuke zusammen in den Ferien unterwegs waren, als er entführt wurde, und die Milo alle mit eigenen Augen gesehen haben, glauben nicht an seine höhere Bestimmung. Deshalb sind sie inzwischen auch ordentlich genervt von seinen ständigen Beteuerungen, dass er Milo glaube und dass sie ja nur verkündet habe, was unweigerlich passieren würde. Umso erstaunter sind sie, als eines Tages ohne Vorwarnung die Erde bebt und ein Seitenflügel der Schule einfach wie abgeschnitten verschwunden ist. Kurz darauf wird die Schule von riesigen Kreaturen angegriffen und auch Milo ist plötzlich wieder da …