Seiichirou Yamashita

Hori Kyoko ist wunderschön, hat gute Noten und ist der Mittelpunkt ihrer Klasse. Zuhause ist sie allerdings eher gemütlich. Da ihre Eltern beide berufstätig sind, geht sie nach der Schule ohne Umwege nach Hause, um an deren Stelle den Haushalt zu übernehmen und sich um ihren jüngeren Bruder Sota zu kümmern. Eines Tages stand ein ihr unbekannter junger Mann vor der Tür, der den verletzten Sota nach Hause begleitet hatte. „Hori?“ In dem Moment, als er ihren Namen aussprach, wurde ihr klar, dass dieser Junge ihr Klassenkamerad war. Was würde passieren, wenn das beliebteste Mädchen der Klasse und der eher düstere Junge aufeinandertreffen? Liebe und Freundschaft. Ein erfrischend prickelndes Schulleben ganz im Zeichen der Jugend!

Ein Landei aus dem Dorf vor dem letzten Dungeon sucht das Abenteuer in der Stadt

— たとえばラストダンジョン前の村の少年が序盤の街で暮らすような物語

Die Geschichte dreht sich um Loyd, ein vergesslicher Junge vom Land, der Soldat in der Hauptstadt werden will. Nachdem er die Bürgermeisterin seines Dorfes, eine über 100 Jahre alte Loli-Hexe, überzeugen konnte, macht er sich auf den Weg in die Hauptstadt, um seinen Traum zu erfüllen.

Das Ende des 19. Jahrhundert wird verkündet und es öffnet sich der Vorhang für die Ära des 20. Jahrhunderts. Ingenieur Sorano Appare mag ein Genie sein, ist aber vollkommen unsozial. Zusammen mit dem scharfsinnigen, jedoch ängstlichen Samurai Isshiki Kosame wird er durch einen Unfall über den Ozean von Japan nach Amerika getrieben. Ohne Geld in der Tasche entscheidet sich das Zweiergespann, an dem Trans-Amerikanischen Kontinentalrennen teilzunehmen, um nach Japan zurückkehren zu können. Das Rennen startet an der Westküste von Los Angeles und das Ziel ist in New York. Mit ihrem selbstgebauten, dampfbetriebenen Auto fahren sie über Prärie, müssen gegen verrückte Rivalen antreten und sich gegen Gesetzlose und Mutter Natur verteidigen. Werden die beiden dieses grausame Rennen gewinnen, um mit dem Preisgeld in ihre Heimat zurückzukehren?

Viele kennen wahrscheinlich dieses Gefühl, wenn man mal ein paar Drinks zu viel hatte und trunken seinen Weg nach Hause sucht, nur um am nächsten Morgen nicht einmal mehr genaue Erinnerungen daran zu haben, wie man überhaupt dorthin gekommen ist. In Kaedes Fall ist die Situation jedoch noch schlimmer: Denn abgesehen davon, dass die Erinnerungen an ihre vergangene Nacht lückenhaft sind, hat sie auch keinen Schimmer wie der Dinosaurier in ihr Zimmer gekommen ist! Die beiden freunden sich jedoch schnell miteinander an und leben fortan zusammen. Praktisch, dass der Dinosaurier ein besonderes Interesse für menschliches Essen, Fernsehen und Fashion hegt.

Der Original-Anime Kabukichou Sherlock spielt im namensgebenden Kabukichou-Distrikt des Tokioter Shinjuku-Bezirks. Der Kabukichou ist vor allem als Rotlichtdistrikt bekannt und so treiben sich hier natürlich fast nur zwielichtige Gestalten herum und umso tiefer man geht, umso länger werden die Schatten. Doch selbst hier – wo sich die fiesesten Bösewichte tummeln – scheint ein Licht unbeirrt in der Dunkelheit: ein kleines Detektivmietshaus, das Mrs. Hudson gehört und sieben äußerst fragliche Gestalten beherbergt. Der Vorhang öffnet sich als eines Nachts ein grausamer Mord die Straßen Kabukichous erschüttert – der Täter: Jack the Ripper!

ロード・エルメロイⅡ世の事件簿 -魔眼蒐集列車 Grace note-

— ロード・エルメロイⅡ世の事件簿 -魔眼蒐集列車 Grace note-

Zehn Jahre sind seit dem Vierten Krieg um den Heiligen Gral 1994 vergangen und Waver, der nun unter seinem offiziellen Titel »Lord El-Melloi II« bekannt ist, unterrichtet jetzt an der renommiertesten Magierschule der Welt, dem Clock Tower, unter dem wachsamen Auge der Mages’ Association. Dort hat er als Erbe Kayneth El-Melloi Archibalds nicht nur die Leitung des Instituts für moderne Magiekunde übernommen, sondern ist auch der vorübergehende Kopf des El-Melloi-Haushalts, bis seine Adoptivschwester Reine – die eigentliche Erbin – ihre Volljährigkeit erreicht. Während er sich aufgrund seiner sozial eher wackeligen Stellung sowie der Wahl seines Fachbereichs immer wieder dem Spott und dem Hass seiner Kollegen ausgeliefert sieht, ist er bei seinen Schülern ein durchaus beliebter und überaus respektierter Lehrer und Forscher.

Rin ist ein energiegeladenes Mädchen, das in einem Grenzdorf lebt, gerne isst und das Singen liebt. In der Hauptstadt verbringt die Sängerin Finis ihre Tage einsam und allein im königlichen Palast. Beide Mädchen sind mit einer außergewöhnliche Kraft gesegnet, die Wunden heilen, Wasser erzeugen und den Wind rühren kann, es ist die Kraft des Liedes. Jedoch steht den beiden eine beschwerliche Reise bevor, denn der Schatten des Krieges überdeckt das Reich und bringt Tod sowie Verderben mit sich. Was wird geschehen, falls die beiden Schicksale nun aufeinander treffen? Wird das letzte Lied Hoffnung oder Verzweiflung bringen?

Sora Kashiwagi führt ein eigentlich normales Leben als Schüler – bis ihm sein Abenteurer von einem Vater plötzlich eine Mumie aus Ägypten schickt! Sora sträubt sich erst gegen den Brief seines Vaters, doch als die Mumie sich aus dem Sarkophag erhebt, ist sie gerade einmal zwölf Zentimeter groß – klein genug, um in seine Hand zu passen! Hinzu kommt, dass der Kleine eine absolute Heulsuse und absolut niedlich ist. Daher entschließt Sora sich, "Mii-kun" ab sofort bei sich aufzunehmen. Doch mit einer Mumie zu leben ist leichter gesagt als getan ...

Die unruhige Ära der Samurai neigt sich im Jahr 1863 dem Ende zu. Japan ist derzeit zweigeteilt: Der shogunfreundlich gesinnten Fraktion steht eine dem Shogunat feindlich gesinnte Gruppierung entgegen. Das Schicksal der Welt ist nun in Gefahr, denn aus der Zukunft erreicht eine Armee von Revisionisten die Tokugawa-Zeit. Diese Revisionisten sollen den Verlauf der Geschichte ändern. Saniwa (審神者, „der Weise“) reist in die Vergangenheit, um die Revisionistenarmee aufzuhalten. Dafür bedient er sich seiner Fähigkeit, Geister aus Schwertern zu erwecken, welche als attraktive junge Männer materialisiert werden. Der mit Bedacht agierende Horikawa Kunihiro und der ungestüme, aber fähige Izuminokami Kanesada stellen sich mit Unterstützung weiterer Krieger der Revisionsarmee entgegen.

Im Frühling ihres zweiten Jahrs an der Oberschule bekommt Naho einen Brief von sich selbst in zehn Jahren. Sie hält dies zunächst für einen Streich, doch als sich die im Brief beschriebenen Ereignisse nach und nach bewahrheiten, wird ihr klar, dass er Dinge beschreibt, die ihr in Zukunft passieren werden. In ihm steht auch geschrieben, dass sie sich in den Schulwechsler Kakeru verlieben wird und dass dieser im Winter seines 17. Lebensjahrs sterben wird. Was kann die sechzehnjährige Naho verändern, da sie nun die Reuen und Wünsche der sechsundzwanzigjährigen Naho nach Kakerus Tod kennt?