Takeo Takahashi

Dadurch, dass Yuzus Mutter erneut geheiratet hat, muss diese nun eine konservative Mädchenschule besuchen, was nicht nur ihre aufmüpfige und modebewusste Art, sondern auch ihr Vorhaben, endlich einen Freund zu finden, deutlich einschränkt. Doch dabei bleibt es nicht, denn bereits am ersten Tag gerät sie ins Visier der Schülerpräsidentin Mei, die mit ihrer kalten und ordentlichen Persönlichkeit den Gegenpol zu Yuzu darstellt. Bald stellt sich jedoch heraus, dass Mei auch noch ihre neue Stiefschwester ist, woran keine der beiden wirklich Gefallen findet. Doch schon bald merkt Yuzu, dass sich hinter Meis Fassade eigentlich noch viel mehr befindet, als es zunächst scheint …

Hinako Sakuragi lebt in einem ländlichen Teil Japans und ist nicht gerade gut darin, mit Menschen zu kommunizieren. Dies soll sich jedoch ändern und so entscheidet sie sich, nach Tokyo zu gehen und dort eine Oberschule zu besuchen, wo sie der Theater-AG beitreten möchte. In Tokyo angekommen, muss sie jedoch schnell feststellen, dass ihre Unterkunft ein Secondhand-Buchladen ist, in dem ein Mädchen wohnt, das Bücher isst.

Wenn sich unter euch ein Feind befinden würde und nicht wisst, wer es ist, was würdet ihr tun? Adlet befindet sich in einer ähnlichen Situation. Als die Majin aus den Tiefen der Dunkelheit erwachten, erwählte die Schicksalsgöttin sechs Helden und beschenkte sie mit der Macht, die Welt zu retten. Diese sechs tragen nun den Namen Rokka no Yuusha oder auch die Helden der sechs Blumen. Als sich nun die sechs Helden zum ernannten Treffpunkt begeben, stellen sie schnell fest, dass sich dort sieben anstatt sechs Leute versammelt haben. Die Sieben vermuten, dass sich unter ihnen ein Feind befinden muss und durch Adlets leicht arrogante Art, wird er zum Anfangsverdächtigen …

In Dakara Boku wa, H ga Dekinai dreht sich alles um den perversen Schüler Ryosuke. Eines Tages trifft er ein Mädchen, das alleine auf der Straße im Regen steht. Diese stellt sich kurz darauf als die Todesgöttin Risara heraus, die Ryosuke gleich darauf sein "sexuelles Verlangen" aussaugt, da es eine Energiequelle darstellt.

Nach dem tragischen Verlust ihrer Eltern bei einem Autounfall ziehen die Kasugano Zwillinge in die ländliche Residenz ihrer Großeltern, wo sie früher schon glückliche Sommerferien verbracht haben, um sich dort aus den Scherben ihres bisherigen Lebens eine neue Existenz aufzubauen. Konfrontiert mit einer ungewissen Zukunft, klammert sich Haruka an seine Erinnerungen vergangener Tage und hofft so, die Kraft zu finden, sich um seine von den Ereignissen stark mitgenommene Schwester Sora zu kümmern. Diese versucht die Situation dadurch zu bewältigen, indem sie nur in der Gegenwart lebt und Trost und Sicherheit bei ihrem Bruder sucht. Auf dem Land angekommen, treffen sie auf ihre Freundin aus Kindheitstagen Nao, die über ihre Rückkehr begeistert ist, sowie auf neue Freunde, wie die aufgeweckte Miko Akira und deren Freundin Kazuha oder ihren Klassenkameraden Ryōhei. Doch den Zwillingen steht noch eine schwere Zeit bevor, wobei auch so manche Begebenheit aus der Vergangenheit noch eine größere Rolle spielt.

Craft Lawrence ist ein umherziehender Händler, der davon lebt, seine Waren in immer neuen Städten zu verkaufen. Eines Tages kommt er mal wieder in die Stadt Pasroe, wo zurzeit ein Erntefest stattfindet. Die Einwohner feiern dieses Fest jedes Jahr, um der Erntegöttin Horo zu danken. Doch in dieser Nacht findet Lawrence in seinem Wagen ein Mädchen mit Wolfsohren, das sich später als eben jene Wolfsgöttin Horo entpuppt. Sie will sich Lawrence anschließen, um zurück in ihre alte Heimat zu gelangen, doch der scheint von dieser Idee nicht sonderlich begeistert zu sein...

Takeo Takahashi | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat