Ulas Kilic

Carl Mørck (Nikolaj Lie Kaas), seines Zeichens Ermittler des Sonderdezernates Q für ungelöste Kriminalfälle, nimmt sich ein neues altes Mysterium vor: Im Jahr 1987 verschwanden mehrere Menschen spurlos - und sie alle schienen mit derselben Person in Verbindung zu stehen. Um den Fall neu aufzurollen, müssen Carl und sein Partner Assad (Fares Fares) auf eine Insel reisen, auf der einst Frauen lebten, die von der Gesellschaft verstoßen wurden. Nahm eine dieser Frauen vielleicht grausame Rache an ihren Peinigern?

Weihnachten im Morgenland

— Weihnachten im Morgenland

Alle Jahre wieder ordert Scheich Scharif eine Tanne bei Förster Droste im Sauerland. In diesem Jahr will der Araber gleich einen ganzen Wald. Obwohl Tannen in der Wüste keine Chance haben, düst der verwitwete Droste mit der Scheichvertrauten Milena nach Dubai. Denn lieber in der Wüste darben, als mit der nervigen Verwandtschaft Weihnachten feiern.

Das glückliche Schwulen-Pärchen David und Khaled würde nur zu gerne öffentlich heiraten - wäre da nicht Khaleds arabischstämmige Familie, insbesondere sein homophober Vater Aledrissi. Auch Davids Mutter Lea, die zurück zum Glauben gefunden hat und sich als Geschäftsführerin der jüdischen Gemeinde engagiert, sorgt für Ärger. Als plötzlich auch noch die schwangere Sarah vor der Tür des Pärchens steht und behauptet, das Kind sei von Daniel, droht alles außer Kontrolle zu geraten.

Niklas ‘Nick’ Tschiller ermittelt tagein, tagaus mit seinem Partner Yalcin Gümer bei Verbrechen, die sich in Hamburg ereignen. Doch irgendwann braucht auch der Polizist mal Pause, um Zeit mit seiner Tochter Lenny zu verbringen. Da heißt es dann: Tschiller a.D. – außer Dienst – Hamburg ade. Das Einfach-mal-Ausspannen ist allerdings leichter gesagt als getan, denn die Kriminalität schläft nicht und ein neuer, sehr persönlicher Fall macht Nicks Plänen von einer wohlverdienten Auszeit einen gehörigen Strich durch die Rechnung. Selbst im Urlaub ist der kriminalistische Ermittler vor seinem Beruf nicht sicher und so führt eine wilde Reise ihn bald quer durch Europa, unter anderem nach Istanbul und Moskau.

5 Jahre Leben

— 5 Jahre Leben

Der Deutsch-Türke Murat Kurnaz war fünf Jahre lang unschuldig ein Gefangener der Vereinigten Staaten im Kampf gegen den Terror. All diese Jahre lang hatte man Kurnaz in Afghanistan und in Guantanamo auf Kuba inhaftiert, er wurde gequält und gefoltert und unter menschenunwürdigen Bedingungen gefangengehalten - nur aufgrund der Tatsache, dass er sich als junger Mensch dem Islam zuwandte und nach den Terroranschlägen vom 11. September eine Koranschule in Pakistan besuchte. Sein Gegenspieler ist der Verhörspezialist Gail Holford, der im Auftrag der amerikanischen Regierung noch jeden zum Reden gebracht hat. Doch der 19 Jahre alte Kurnaz hält stand, trotz physischer und psychischer Folter unterzeichnet er nicht das geforderte Geständnis. Er wird in völliger Isolation gehalten und sein Leben scheint vollends in den Händen seiner Peiniger zu liegen. Aber Kurnaz weiß, dass alles, was ihm noch bleibt, sein Glaube an seine eigene Unschuld ist. Und er gibt nicht auf.

Im Mittelpunkt der Spionageserie Berlin Station befindet sich Daniel Miller, der als Kontakt-Agent in geheimer Mission unterwegs ist. Im Auftrag von Langley wird er in Berlin stationiert und soll herausfinden, wer sich wirklich hinter dem berühmt-berüchtigten Whistleblower verbirgt, der sich in der Öffentlichkeit als Thomas Shaw ausgibt. Darüber hinaus soll Daniel ermitteln, von welchen Quellen dieser gewisse Thomas Shaw seine Informationen bezieht. Daniel, der noch sehr neu in seinem Job ist, bringt wenig Erfahrung mit und stellt daher die Geduld des Leiters des Berliner Büros, Steven Frost, auf die Probe. Der erfahrene Agent Hector DeJean nimmt Daniel allerdings unter seine Fittiche und fungiert fortan als dessen Mentor in der Welt der Geheimdienste.