Zdenek Sverák

Leergut

— Vratné lahve

Ein alternder Mann beginnt sich in seinem Job bei der Leergutannahme eines Supermarkts für das Liebesglück seiner Mitmenschen zu interessieren.

Der tschechische Regisseur Jan Sverák erzählt in diesem oscar-gekrönten Film die Geschichte des desillusionierten Prager Cellisten Louka, der nach einer Scheinehe mit einer Russischen Emigrantin plötzlich die Verantwortung für deren fünfjährigen Sohn Kolya übernehmen muss. Doch es dauert nicht lange, bis die anfänglichen Kommunikationsschwierigkeiten überwunden sind.

Leergut

— Vratné lahve

Ein alternder Mann beginnt sich in seinem Job bei der Leergutannahme eines Supermarkts für das Liebesglück seiner Mitmenschen zu interessieren.

Heimat, süße Heimat

— Vesnicko má stredisková

Das Leben in einerm kleinen tschechischen Dorf und seiner Schrulligen Einwohner porträtiert in einer Ansammlung von Geschichten.

Der tschechische Regisseur Jan Sverák erzählt in diesem oscar-gekrönten Film die Geschichte des desillusionierten Prager Cellisten Louka, der nach einer Scheinehe mit einer Russischen Emigrantin plötzlich die Verantwortung für deren fünfjährigen Sohn Kolya übernehmen muss. Doch es dauert nicht lange, bis die anfänglichen Kommunikationsschwierigkeiten überwunden sind.

Zdenek Sverák | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat