BNA

BNA ビー・エヌ・エー

Japan,

SerieAnimationAction & AdventureSci-Fi & Fantasy

Die Serie »BNA« spielt im 21. Jahrhundert, nachdem die Existenz von Tiermenschen, die über Jahrhunderte ein Schattendasein geführt haben, der Welt öffentlich bekanntgemacht wurde. Eines Tages verwandelt sich die Schülerin Michiru, die bis dahin ein ganz normales und unspektakuläres Leben geführt hatte, unvorhergesehen in ein Tanukimädchen. Michiru läuft daher von zu Hause weg und sucht Zuflucht in Anima City, einer Stadt, die vor 10 Jahren gebildet wurde, um Tiermenschen ein normales Leben zu ermöglichen. Dort angekommen trifft Michiru auf den Wolfsmenschen Ogami Shiro, der eine gewisse Abneigung gegenüber Menschen hegt. Durch ihn lernt Michiru die Lebensweise der Tiermenschen kennen. Doch als die beiden damit beginnen, die Hintergründe von Michirus plötzlicher Verwandlung zu erforschen, werden sie unerwartet in noch seltsamere Ereignisse verwickelt.

Staffeln / Episoden1 / 12

Min.23

Start04/08/2020

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für BNA finden.

Um dem Gesetz zu entkommen, flieht Tiermensch Michiru nach Anima City, wo sie inmitten der Feierlichkeiten zum 10. Jubiläum der Stadt den Wolf Shirou kennenlernt.
Da Michiru ohne ihren Schülerausweis nicht beweisen kann, dass sie einst Mensch war, will sie ihn in Hasenstadt abholen. Shirou trifft sich mit der Bürgermeisterin.
Die Bürgermeisterin beauftragt Shirou mit der Untersuchung mehrerer Bombenanschläge. Um ein Gesundheitszentrum zu schützen, will Michiru ihm dabei helfen.
Michiru freundet sich mithilfe einer illegalen SIM-Karte mit der Influencerin Nina an, die von Menschen fasziniert ist. Sie schleichen gemeinsam auf eine Menschenparty.
Obwohl sie eigentlich Basketball bevorzugt, tritt Michiru wohl oder übel einem Baseballteam bei, dessen Trainer in korrupte Aktivitäten und Sportwetten involviert ist.
Die Kirche des Silberwolfs kommt nach Anima City. Michiru ist geschockt, als sie erfährt, dass deren Anführerin ihre Freundin Nazuna ist, die einst auch ein Mensch war.
Michiru lernt den Tiermenschen Pingua kennen, nachdem dieser in ihrem Haus bruchlandet. Shirou trifft im Büro der Bürgermeisterin auf Alan Sylvasta.
Nach einem Besuch von Boris nimmt Yaba die Gestalt eines unbezwingbaren Biestes an. Die Bürgermeisterin erzählt Michiru die wahre Geschichte des Silberwolfs.
Shirou möchte wissen, was mit Yaba passiert ist. Michiru schleicht sich nach Nazunas erneuter Entführung in das Sylvasta-Gesundheitszentrum hinein.
Shirou und Michiru wollen einen weiteren bestialischen Tiermenschen bezwingen. Als Sylvastas Maschinen dazwischenkommen, erzählt Alan ihnen vom Nirvasyl-Syndrom.
Nazuna will während ihres Konzertes enthüllen, dass sie ein Mensch ist. Die Bürgermeisterin entgeht in Japan der Verhaftung. Shirou und Flip setzen ihre Pläne um.
Obwohl die Bürgermeisterin beweist, dass das Serum auf Grundlage von Michirus Blut das Nirvasyl-Syndrom heilen kann, setzt Alan eine eigene „Lösung“ für das Problem um.

Kommentare