Childhood's End

Childhood's End

United States,

SerieDramaSci-Fi & Fantasy

Basierend auf dem gleichnamigen Roman aus der Feder von Arthur C. Clarke erzählt Childhood’s End die Geschichte der letzten Generation Menschen. Eines Tages kündigen sich auf der Erde Aliens an, die sich jedoch in ihrer wahren Gestalt den Erdlingen nicht offenbaren wollen. Stattdessen haben sie einen Botschafter namens Karellen (Charles Dance) damit beauftragt, mit der Menschheit in Kontakt zu treten und sie davon zu unterrichtet, dass die soeben stattfindende Invasion eine friedliche ist. Niemand soll bedroht werden, niemand soll unterjocht werden, niemand soll ausgelöscht werden. Stattdessen offenbaren die Fremdlinge, dass sie an den unerschöpflichen Möglichkeiten einer Utopie interessiert sind und jeglichen Konflikt auf Erden lösen wollen. Angefangen beim Hunger über Krankheiten bis hin zu den verheerenden Kriegen, die den Planeten mitsamt seinen Bewohnern vernichten. Neue Technologien sorgen dafür, dass sich die Gesellschaft von Minute zu Minute verbessert. Schnell scheint sämtliches Leid einer strahlenden Zukunft gewichen zu sein. Doch tatsächlich müssen die Menschen nach 50 Jahren feststellen, dass sie sich immer mehr von ihrer eigenen Identität entfernt und ohne Gegenwehr in eine verhängnisvolle Fremdherrschaft begeben haben. Als einziger Kontakt zu den Invasoren bleibt ihnen Karellen, der das menschliche Geschlecht jedoch mit Lügen und Ausreden abspeist. Nicht zuletzt geht es den Aliens nur um ein Spiel auf Zeit, denn in wenigen Jahren schon wird selbst die letzte Generation, die sich noch an die alte Welt erinnern kann, auf ganz natürliche Weise nicht mehr unter den Lebenden weilen.

Staffeln / Episoden1 / 3

Min.85

Start12/14/2015

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für Childhood's End finden.

  • Schauspieler:Colm Meaney, Charles Dance, Charlotte Nicdao, Yael Stone, Ashley Zukerman, Mike Vogel, Osy Ikhile, Julian McMahon, Hayley Magnus, Daisy Betts, Georgina Haig

  • Regie:Matthew Graham

Über allen großen Städten der Welt schweben riesige Raumschiffe. Die Außerirdischen wollen sich den Menschen zunächst nicht zeigen, kommunizieren aber mit ihnen in der Gestalt verstorbener Angehöriger. Die Aliens, die von der Presse schnell „Overlords“ genannt werden, übernehmen die Verwaltung des Planeten und versprechen das Ende von Armut, Krankheit und Krieg.
19 Jahre sind vergangen, seit die Overlords die Verwaltung der Erde übernommen haben, und vier Jahre ist es her, dass Karellen den Menschen erstmals sein Antlitz offenbart hat. Die Menschheit lebt in einem goldenen Zeitalter, in der es keine Armut, keine Verbrechen, keine Krankheiten und keine Kriege mehr gibt. Sie verwenden saubere Energie und besitzen genug Nahrung für alle. Alle materiellen Bedürfnisse sind gestillt, Religionen überflüssig geworden. Dadurch wird so gut wie gar nicht mehr geforscht, die Wissenschaft stirbt. Ein ganz besonderes Kind wird geboren und die Erde erhält eine neue Bestimmung.
Nach mehreren Jahrzehnten wird klar, dass der Prozess der evolutionären Weiterentwicklung der Menschen an einem kritischen Punkt angekommen ist. Die Kinder werden zum Übergeist gerufen, der sich über dem Ayers Rock in Australien manifestiert. Dort sollen sie in eine andere Sphäre des Seins eintreten. Die Erwachsenen sollen ihre restliche Lebenszeit in Frieden auf der Erde genießen und dann nach und nach aussterben.