The Anonymous Noise

覆面系ノイズ

Japan,

SerieAnimationDrama

Nino, ein Mädchen, das es liebt zu singen, musste sich in ihrer Kindheit von zwei ihrer besten Freunde trennen. Momo, in den sie verliebt war, und Yuzu, der Songs komponiert, versprachen ihr beide, sie anhand ihrer Stimme wiederzufinden. Nino hat dieses Versprechen nicht vergessen und singt seitdem jeden Tag. Inzwischen geht das Mädchen auf die High School und wie es das Schicksal will, besuchen ihre Freunde von damals dieselbe Schule…

Staffeln / Episoden1 / 12

Min.24

Start04/11/2017

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für The Anonymous Noise finden.

  • Schauspieler:Saori Hayami, Daiki Yamashita, Koki Uchiyama, Ayahi Takagaki, Daisuke Namikawa, Daisuke Ono, Jun Fukuyama, Satomi Arai

  • Regie:Deko Akao, Hideya Takahashi, Ryoko Fukuyama

Nino, ein Mädchen, das es liebt zu singen, musste sich in ihrer Kindheit von zwei ihrer besten Freunde trennen. Momo, in den sie verliebt war, und Yuzu, der Songs komponiert, versprachen ihr beide, sie anhand ihrer Stimme wiederzufinden. Nino hat dieses Versprechen nicht vergessen und singt seitdem jeden Tag. Inzwischen geht das Mädchen auf die High School und wie es das Schicksal will, besuchen ihre Freunde von damals dieselbe Schule …
Als Nino neu auf die Oberschule kommt, begegnet sie unerwartet ihrem Sandkastenfreund Yuzu, den sie schon so lange wiedersehen wollte. Doch Yuzu will nichts mehr von ihr wissen.
Die kleine Nino liebte nichts mehr, als gemeinsam mit ihrem Freund Momo zu singen. Als er plötzlich wegzieht, ist sie am Boden zerstört. Erst als sie Yuzu trifft, findet Nino neuen Lebenswillen.
Nino erkennt, dass sie sich steigern muss, um auch Momo mit ihrem Gesang zu erreichen. Ausgerechnet Miou soll ihr dabei helfen. Die ist jedoch gerade gar nicht gut auf Nino zu sprechen.
Yuzu will unbedingt, dass Nino die Sängerin seiner Band wird. Das Mädchen hat jedoch jegliche Lust zu singen verloren, nachdem sie erfahren hat, dass Momo sie nicht sehen will.
Nino schlüpft in die Rolle der Alice und bereitet sich auf ihren TV-Auftritt und das Vorsingen vor. Am Tag der Entscheidung singt sich das Mädchen die Seele aus dem Leib. Ohne dass sie es weiß, sitzt Momo in der Jury …
Nino hat ihren ersten Live-Auftritt als Alice mit Bravour gemeistert und die Band befindet sich in einem emotionalen Höhenflug. Plötzlich erhält Nino ein unerwartetes Geschenk, das Beweis dafür ist, dass sie Momo doch erreicht hat.
Yuzu holt sich Rat bei Momo bezüglich Nino. Dieser rät ihm, Nino seine Liebe zu gestehen, ohne zu wissen, in wen Yuzu eigentlich verliebt ist.
Gerade, als Yuzu Nino seine Liebe gestehen will, trifft sie auf Momo. Es kommt zur Aussprache zwischen Momo und Nino, doch alles läuft anders als es sich das Mädchen erhofft hatte …
Nach Yuzus Kuss ist Nino verwirrt, da sie seine Gefühle nicht bemerkt hatte. Derweil sucht Yuzu das Gespräch mit Momo, um ein für allemal zu klären, zu wem Nino gehört.
Die (in NO hurry) haben erfahren, dass Black Kitty auf dem Festival zeitgleich spielen werden. Dies nehmen sie als Ansporn und veranstalten ein Trainigslager im Tonstudio. Nino gibt ihr Bestes, um besser zu werden und es Momo zu zeigen.
Nino hat den Text für den neuen Song fertiggestellt und zu Yuzus Überraschung handelt er nicht von Momo. Kurz darauf beginnt endlich das Musikfestival, doch kurz vor ihrem Auftritt begegnet Nino Momo …
Nino steht auf der Bühne und gibt alles, um Momo mit ihrem Gesang zu erreichen. Doch als sie ihre große Liebe nach dem Konzert treffen will, ist er wie vom Erdboden verschluckt …