der-grinch-1.jpg

© UPI

Stream
11/26/2021

Die 11 besten Animationsfilme zu Weihnachten

Kindliche Unbeschwertheit trifft auf besinnliche Stimmung und jede Menge Spaß: Weihnachtszeit ist Animationszeit!

von Manuel Simbürger

Um unsere Kids in der Weihnachtszeit – neben Kekserl und alkoholfreiem Punsch – noch glücklicher zu machen, darf ein unterhaltsames, aber natürlich besinnliches Filmprogramm nicht fehlen. Mit romantischen Schmus, um den es in Weihnachtsfilmen oftmals geht, können die lieben Kleinen natürlich nicht viel anfangen, mit harter Action (á la "Stirb langsam") oder erwachsenem Humor (wie in "Dirty Office Party") sind sie klarerweise überfordert.

Gut, dass es zahlreiche Animationsfilme gibt, die sich dem Fest der Liebe annehmen und mit einer herzerwämenden Aura (und oftmals bekannten Figuren) der Behaglichkeit dem Nachwuchs näherbringen, um welche Werte es zu Weihnachten wirklich geht.

Da kann man die Kinder bedenkenlos auch mal alleine vorm Bildschirm sitzen lassen, ohne sich Sorgen um mögliche pädagogische Schäden zu machen. Ob man das möchte, ist eine andere Frage – denn die allermeisten Christmas-Animationsfilme machen auch den Großen Spaß ...

Die 11 schönsten Animationsfilme zu Weihnachten:

Der Polarexpress (2004)

Ein kleiner Junge zweifelt, ob es den Weihnachtsmann wirklich gibt. Als er über diese Frage nachts in seinem Bett grübelt, hält eine dampfende Eisenbahn direkt vor seinem Fenster – es ist der Polarexpress, der allen Kindern erscheint, die nicht mehr an den Weihnachtsmann glauben. Der Schaffner lädt den Jungen zu einer atemberaubenden und unvergesslichen Reise zum Nordpol ein. Dort erwarten ihn spannende Abenteuer und viele charmante neue Freunde.

Regisseur Robert Zemeckis ("Forrest Gump", "Zurück in die Zukunft") schuf ein mit Motion-Capture-Technik wunderschön animiertes Weihnachtsmärchen für Groß und Klein über Wunder und das Erwachsenwerden. Tom Hanks ist gleich in mehreren Rollen zu sehen!

"Der Polarexpress" ist auf Amazon Prime zu sehen. 

Hier geht's direkt zum Film!

Arthur Weihnachtsmann (2011)

Tollpatsch Arthur, der jüngste Sohn von Santa, liebt natürlich Weihnachten, trotzdem übernimmt sein kalkulierender großer Bruder Steve das Christmas-Business, neuester Technik inklusive. Jedoch passiert ein Missgeschick: Ein kleines Mädchen bekommt zu Weihnachten nicht ihre Geschenke. Das kann Arthur so nicht stehenlassen – und nimmt mit seinem Opa (dem pensionierten Weihnachtsmann) und einem Elfen das weihnachtliche Ruder selbst in die Hand ...

Turbulent, witzig und mit wichtigen Botschaften, die zum Nachdenken anregen. 

"Arthur Weihnachtsmann" gibt es auf Netflix und Amazon Prime zum Streamen. 

Hier geht's direkt zum Film!

Disneys Eine Weihnachtsgeschichte (2009)

In gelungenen und liebevollen digitalen Animationsbildern erzählt Disney die Weihnachtsgeschichte schlechthin, nämlich "A Christmas Carol" (so der Originaltitel) von Charles Dickens. In die Rolle des hartherzigen alten Scrooge schlüpft bis zur Ich-Auflösung Jim Carrey, der in der Nacht vor Weihnachten von Geistern der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft besucht wird. Sie zeigen ihm, wie sehr die Menschen unter seinem rücksichtslosem Verhalten leiden – und wohin ihn das führen wird, wenn er sich nicht ändert.

Keine andere Geschichte atmet so sehr den Geist der Weihnacht wie diese hier. Must-See!

"Disneys Eine Weihnachtsgeschichte" ist auf Disney+ zu sehen. 

Hier geht's direkt zum Film!

Die Hüter des Lichts (2012)

Weihnachtsmann, Osterhase, Zahnfee und Sandmann haben sich zusammengetan, um die Träume der Kinder zu retten. Das ist dringend nötig, denn Ober-Bösewicht Pitch sorgt dafür, dass die Kinder nur noch Böses träumen ...

Fantastische Bilder, modern sowie traditionsbewusst gleichermaßen und natürlich zeitgemäß rasant: "Die Hüter des Lichts" ist herzig, sympathisch und spannend gleichermaßen. Auch für die Erwachsenen ein Spaß!

"Die Hüter des Lichts" kannst du auf Netflix ansehen. 

Hier geht's direkt zum Film!

der-grinch-4.jpg

Der Grinch (2018)

Der berühmteste Weihnachtsmuffel der Welt gehört zum Fest der Liebe genauso dazu wie Schokokekse und Eierlikör: Der giftgrüne Zottel hasst Weihnachten und alles, was damit zu tun hat. Noch mehr geht ihm auf die Nerven, dass die Menschen daran ihre größte Freude haben. Eines Tages hat er genug und entschließt, alle Geschenke und somit auch das Fest selbst zu klauen ...

Bei KritikerInnen schnitt der Film mit Jim Carrey in der Hauptrolle (aus dem Jahr 2000), der ebenso auf dem Kinderbuchklassiker von Dr. Seuss basiert, zwar wesentlich besser ab, trotzdem ist auch die Animations-Version des Anti-Weihnachts-Helden ein gelungenes und vor allem zeitloses Entertainment-Juwelchen, das wesentlicher familienfreundlicher daherkommt als der 2000er-Film. Im Original wird der Grinch von Benedict Cumberbatch gesprochen, auf Deutsch von Otto Waalkes.

"Der Grinch" ist auf Amazon Prime zu sehen. 

Hier geht's direkt zum Film.

Die Eiskönigin 1 & 2 (2013, 2019)

Der erfolgreichste Animationsfilm aller Zeiten ist außergewöhnlich, Maßstäbe-setzend, fängt die Aura klassischer Disney-Märchen ein, ohne altmodisch zu wirken, und ist im Grunde ein ein Roadmovie in eisiger Märchenlandschaft mit gehörig Frauenpower, ein bisserl also die Disney-Version von "Thelma & Louise" (und natürlich auch H.C. Andersens "Die Eiskönigin"). 

Ganz im Stil des Films, der auf gekonnte Weise Dramatik und Humor miteinander verbindet und dabei nie auf ganz viel Herz vergisst, treffen die HeldInnen dabei auf geheimnisvolle Trolle, einen fiesen Riesenschneemann, höchste Berghöhen, unerhörtes Herzklopfen und allen voran auf die größte Liebe, die es auf Erden gibt: die unter Geschwistern. 

Auch Teil Zwei steht seinem Vorgänger um nichts nach: Diesmal muss Elsa die Wahrheit über die Vergangenheit ihres Königreichs herausfinden.

Beide Filme sind auf Disney+ zu sehen.

Hier geht's direkt zu Teil Eins!

Hier geht's direkt zu Teil Zwei!

Rudolph mit der roten Nase (1998)

Der märchenhafte Zeichentrickfilm mit erfrischend altmodischer Optik erzählt die Origin-Story von Rudolph, dem Rentier mit der roten Nase, das wir alle aus dem berühmten Weihnachts-Song kennen.

Rudolph wird von klein auf aufgrund seiner roten Nase, die in der Nacht sogar leuchtet, von den anderen Jung-Rentieren gehänselt und ausgestoßen. Doch eines Tages bekommt Rudolph die Möglichkeit, zu beweisen, welch großer Held in ihm steckt – und dass Anders-Sein manchmal buchstäblich die Rettung bedeutet.

Ein wunderbar ergreifender Film über Selbst- und Fremdbilder, Freundschaft, Mut, Hilfsbereitschaft, Toleranz und den Glauben an sich selbst. Nicht zuletzt der tolle weihnachtliche Soundtrack macht "Rudolph mit der roten Nase" zu einem Klassiker für die Kleinen. 

"Rudolph mit der roten Nase" ist zurzeit nur auf DVD und Bluray erhältlich. 

Hier geht's direkt zur DVD!

Klaus (2019) 

"Klaus" ist ein spanischer Animationsfilm, der sogar für den Oscar nominiert war. Völlig zu Recht: Der visuelle Stil verweigert sich jeglichen modernen (Pixar-)Trends, die Story geht ans Herz, ist aber weit entfernt von Pathos und Kitsch, die Figuren sind sympathisch, das Abenteuer spannend und überraschend tiefgründig. "Klaus" spielt mit Klischees und Vorurteilen, setzt sie neu zusammen und erweitert dabei spielerisch unseren Horizont – auch, was die Wurzeln von Weihnachten betrifft.

Es geht um den Postboten Jesper, der auf eine eisige Insel nördlich des Polarkreises versetzt wird, wo jede/r melancholisch und schlecht drauf ist. Er schließt unerwartete Freundschaft mit dem deprimierten Spielzeugmacher Klaus, der noch nicht weiß, was seine wirkliche Bestimmung im Leben ist ...

"Klaus" ist auf Netflix zu sehen. 

Hier geht's direkt zum Film!

smallfoot-3.jpg

Smallfoot – Ein eisigartiges Abenteuer (2018)

Die Legende von Bigfoot mal andersrum erzählt – nämlich aus der Sicht des Yeti selbst: Dieser kann es gar nicht fassen, als er eines Tages etwas entdeckt, das es angeblich ja gar nicht gibt: einen Menschen! Die also nun bewiesene Existenz eines "Smallfoots" löst in der sehr simpel gestrickten Gemeinde der Yeti enorme Unruhe aus.

Plötzlich kommen beunruhigende Gedanken auf: Wie schaut die Welt jenseits ihres verschneiten Dorfs aus? Doch das ist erst der Beginn einer kreativen, augenzwinkernden und unglaublich witzigen Geschichte über Freundschaft, Mut und Entdeckerfreude. Kurzurlaub für die Seele!

"Smallfoot – Ein eisigartiges Abenteuer" kannst du auf Amazon Prime kaufen oder ausleihen. 

Hier geht's zum Film!

Nightmare before Christmas (1993)

Liebevoll und grausig-schön ist dieses Gruselmärchen von Tim Burton, das vom Skelett Jack Skellington erzählt, dem Star in Hallwoweentown. Der aber hat so gar keinen Bock mehr darauf, jeden Tag Halloween zu feiern. Als es ihn zufällig nach Christmastown verschlägt, ist er begeistert: Weihnachten ist der coolste Feiertag ever!

Er beschließt, das Fest der Liebe in seine Heimat zu holen – und entführt kurzerhand den Weihnachtsmann, damit der ihm unter die Arme greift. Doch die gruseligen Gestalten in Halloweentown haben nicht wirklich verstanden, worum es bei Weihnachten geht ... Der etwas andere Weihnachtsfilm mit enormem Eskapismus-Faktor.

"Nightmare before Christmas" ist auf Disney+ zu sehen. 

Hier geht's direkt zum Film!

Tokyo Godfathers (2003)

Der einzige Film in unserer Liste, der sich weniger an die kleinen ZuschauerInnen richtet, sondern sich der Zielgruppe der Erwachsenen verschrieben hat: Der Anime "Tokyo Godfathers" dreht sich um drei gesellschaftliche AußenseiterInnen (einen Alkoholiker, eine gealterte Drag Queen und eine junge Ausreißerin), die versuchen, auf den Straßen Tokyos irgendwie zu überleben.

Just zu Weihnachten finden sie einen Säugling, der herzlos hinter Müllsäcken ausgesetzt wurde. Die drei nehmen sich ihm an und versuchen, dessen Eltern zu finden – was auch einige innere Dämonen in ihnen selbst wachruft ...

Das japanische Märchen erinnert uns daran, dass uns selbst mit fremden Menschen ein Band verbindet und ist eine zutiefst ergreifende Parabel über Wunder, Freundschaft, Liebe und die Kraft des Vergebens. Ein subversives Drama, das fordert, mitten ins Herz trifft und grandios abliefert.

"Tokyo Godfathers" gibt es auf Amazon Prime zum Ausleihen und Kaufen. 

Hier geht's zum Film!

Hinweis: Die Produkt-Links, die zu Amazon führen, sind Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.