Street of No Return

 USA 1989
Drama, Krimi 90 min.
film.at poster

Fullers letzter Kinofilm ist eine billige Euro-Variation auf seine billigen B-Pictures der fünfziger Jahre, versch(r)oben durch veränderte (Produktions-)Bedingungen und (Film-)Kultur: In Street of No Return ist nicht nur der Hintergrund - Portugal soll für die USA einstehen - denkbar befremdlich. Aber die markanten Schlagzeilen-Dialoge und der archetypische Hang zum gewitzt outrierten Sensationalismus durchdringen noch die dicksten Schichten von Euro-Trash. Keith Carradine spielt einen Pop-Star im gelackten Eighties-Fön-Look, der sich in eine geheimnisvolle Frau verliebt und als langhaariger, saufender Sandler auf der Straße endet, nachdem ihm deren Gangster-Freund die Kehle aufgeschlitzt hat. Als er bei Rassenunruhen verhaftet wird, setzt sich die Maschinerie von Erinnerung und Rache in Gang. (Filmmuseum)

Details

Keith Carradine, Valentina Vargas, Bill Duke, Andréa Ferréol, Bernard Fresson
Samuel Fuller
Samuel Fuller

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken