Die Ehe der Maria Braun

1979

Drama

Mit Skrupellosigkeit und Gefühlskälte schafft eine Frau in den Nachkriegsjahren den gesellschaftlichen Aufstieg.

Min.120

Die Geschichte einer ebenso schönen wie ehrgeizigen Frau, die in den ersten Nachkriegsjahren mit Skrupellosigkeit und Gefühlskälte den sozialen Aufstieg schafft, ihre Träume von Liebe und Ehe aber nicht verwirklichen kann.

Der Film verknüpft das Einzelschicksal mit der frühen Geschichte der Bundesrepublik Deutschland und ihre Entwicklung zur egoistischen, mitleidlosen Gesellschaft - gesehen mit den Augen (und Gefühlen) Fassbinders.

  • Schauspieler:Hanna Schygulla, Klaus Löwitsch, Ivan Desny, Gisela Uhlen, Elisabeth Trissenaar, Gottfried John, Hark Bohm, George Byrd

  • Regie:Rainer Werner Fassbinder, Pea Fröhlich

  • Kamera:Michael Ballhaus

  • Autor:Rainer Werner Fassbinder

  • Musik:Peer Raben

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.

Die Ehe der Maria Braun

1/2