Lulu (1962)

 A 1962
Drama, Literaturverfilmung 100 min.
6.90
Lulu (1962)

In grob geschnittenen Szenen, begleitet von schrägen Klarinetten- und Geigenklängen, beschämt Lulu auch 1962 »die kühnste Phantasie« der Männer, die sie wie Namensschilder auszutauschen pflegt.

In grob geschnittenen Szenen, begleitet von schrägen Klarinetten- und Geigenklängen, beschämt Lulu (Nadja Tiller) auch 1962 »die kühnste Phantasie« der Männer, die sie wie Namensschilder auszutauschen pflegt. Mit der Musik von Carl de Groof gelang einem weiteren österreichischen Regisseur eine einzigartige Interpretation des Lulu-Stoffes: »Rolf Thiele ... inszenierte Wedekinds Sterben am Weib

Details

Nadja Tiller, O. E. Hasse, Hildegard Knef, Mario Adorf, Charles Régnier, Rudolf Forster, Leon Askin, Sieghart Rupp, u.a.
Rolf Thiele
Karl de Groof
Michel Kelber
Rolf Thiele, Herbert Reinecker nach Frank Wedekinds Dramen

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken