Maskerade

A, AT, 1934

RomanzeSpielfilm

Ein Sittenbild der untergehenden Donaumonarchie.

Min.102

Wien im Fasching 1905. Der Kunstmaler Ferdinand von Heideneck (A. Wohlbrück) überredet die verheiratete Gerda (H. von Stolz), ihm nur mit Muff und Maske bekleidet Modell zu stehen. Der Muff gehört allerdings Anita (O. Tschechowa), die mit Gerdas Schwager verlobt ist. Als das Bild in der Zeitung erscheint, glaubt alle Welt, es sei Anita. Als Ablenkung erfindet der Maler daraufhin für sein Modell den Namen "Dur", wodurch die an der Sache völlig unbeteiligte Leopoldine Dur (P. Wessely) in einen handfesten Skandal verwickelt wird.

IMDb: 7.9

  • Schauspieler:Paula Wessely, Adolf Wohlbrück, Olga Tschechowa, Hans Moser, Walter Janssen, Hilde von Stolz

  • Regie:Willi Forst

  • Kamera:Franz Planer

  • Autor:Walter Reisch

  • Musik:Willy Schmidt-Gentner