© Marvel Studios 2019

News
02/18/2022

"Avengers 5": Bekommt "Avengers: Endgame" eine Fortsetzung?

MCU-Chef Kevin Feige hat – unbewusst – reinen Tisch gemacht, wie es mit einem möglichen 5. Avengers-Film aussieht.

von Manuel Simbürger

Um mal ehrlich zu sein: Wir Comic-Fans leben halt schon ein bisschen in unserer eigenen Welt – und damit meinen wir nicht, dass wir bei jedem Spaziergang durchs Dorf drauf warten, dass Superman an uns vorbeiflitzt oder davon überzeugt sind, dass Schnitzelklopfen eigentlich am besten mit Thors Hammer funktionieren würde.

Wir Comic-Nerds suhlen uns gerne leidenschaftlich in der Gerüchtesuppe, erstellen abstruse Theorien und stellen diese danach als wahr und gegeben hin. So waren wir auch lange Zeit davon überzeugt, dass nach "Avengers: Endgame" ein nächster Film mit den uns bekannten Avengers rund um Captain America kommen würde. "Avengers 5", sozusagen. Obwohl das nie von offizieller Marvel-Seite bestätigt wurde. Und obwohl "Avengers: Endgame" so heißt, wie er nun mal heißt.

"Endgame": "Finaler 'Avengers'-Film"

Kevin Feuge, Chef des MCU-Franchise, entpuppte sich nun aber als MCU-Oberbösewicht und machte alle Fanträume mit einem Schlag zunichte – sozusagen mit einem Fingerschnippen (Fans werden diese Reverenz verstehen).

Denn wie "filmstarts" aufgeschnappt hat, spricht Feige im "Eternals"-Behind-the-Scenes-Special "Gemeinsam unbesiegbar: Making Of Eternals“ auf Disney+ auch von "Endgame" – und verpasst uns unbewusst einen Schlag mitten in die Magengrube:

"Marvel Studios und das Marvel Cinematic Universe haben nun das zehnte Jubiläum hinter sich. Und mit der Veröffentlichung des finalen 'Avengers'-Films haben wir eine 22 Filme lange Infinity-Saga abgeschlossen", sagt Feige in der Doku.

Wie es jetzt weitergeht, wohin sich Phase IV des MCU hinbewegen wird? "Komplett neue Figuren" aus dem Marvel-Archiv, aber auch das Eintauchen in die "tiefste, reichste Mythologie der Marvel-Comics" würden nun im Fokus stehen, erklärt Feige.

hawkeye-avengers-endgame.jpg

Alles ist möglich – nur das Alte nicht

Ein weiteres Zusammentreffen der uns bekannten Avengers wird es also nicht geben – abgesehen davon, dass Iron Man und Black Widow sowieso tot sind (was im MCU ein Grund, aber kein Hindernis ist). Möglich wäre vielleicht eine gänzlich neue SuperheldInnen-Truppe, die sich aus den neuen Solo-Abenteuern der vierten Phase zusammensetzt.

Oder wir bekommen erneut eine Avengers-Gruppe präsentiert, aber mit neuer Besetzung – wie wir es auch bereits aus den Comics kennen. Die "Young Avengers" wären eine plausible Möglichkeit. "Netzwelt" wiederum spekuliert mit einer Adaption des Kult-Comics "Secret Wars". Und nicht zu vergessen: Das MCU hat die Gefilde des Mulitverse betreten – und somit ist alles möglich, sogar Tom Cruise als neuer Iron Man ...
 

"Avengers: Endgame" könnt ihr auf Disney+ und auf Amazon Prime sehen. Hier geht's zum Film!
 

Diese Marvel-Filme erwarten uns 

 

Hinweis: Die Produkt-Links, die zu Amazon führen, sind Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht!

Kommentare