© Entertainment One

News
03/10/2021

"City of Lies": Johnny Depp jagt Biggie-Mörder

In "City of Lies" jagen Johnny Depp und Forest Whitaker den Mörder von Rap-Star Biggie.

von Oezguer Anil

Am 9. März erschien der erste Trailer zu "City of Lies“. Darin versuchen Russell Poole (Johnny Depp) und Jack Jackson (Forest Whitaker) den Mord an Rap-Ikone Biggie aufzuklären. Der unnachgiebige Polizist Poole arbeitet seit knapp 20 Jahren an dem Fall und merkt, dass eine geheime Abteilung des LAPD kein Interesse an weiteren Ermittlungen hat. Gemeinsam mit Journalist Jackson versucht er einen der bekanntesten Kriminalfälle der 90er-Jahre zu lösen.

Biggie wurde im März 1997 aus einem vorbeifahrenden Auto neun Mal angeschossen. Sein Mord steht in enger Verbindung mit dem Mord an Tupac Shakur ein Jahr zuvor. Die beiden Rap-Stars waren erbitterte Feinde und Biggie wurde verdächtigt, den Mord an Tupac in Auftrag gegeben zu haben. Trotz ihrer kurzen Karriere haben die beiden Rapper ein ganzes Musikgerne geprägt. Zur Zeit ist die von P-Diddy produzierte Doku "Biggie: Das ist meine Geschichte“ auf Netflix verfügbar.

Star-Duo

"City of Lies“ basiert auf dem Buch "Labyrinth“ von Pulitzer-Preisträger Randall Sullivan. In den Hauptrollen sind Oscar-Preisträger Forest Whitaker und "Fluch der Karibik"-Star Johnny Depp zu sehen.

Eigentlich hätte der Thriller bereits 2018 veröffentlicht werden sollen, doch ein Rechtsstreit von Johnny Depp verzögerte den Starttermin. Nach dem US-Kinostart am 19. März wird der Film ab 9. April als Stream verfügbar sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.