© Netflix

News
11/12/2020

"Emily in Paris": Netflix sagt "oui, oui" zur zweiten Staffel

Nur einen Monat nach dem Start der Serie von "Sex and the City"-Macher Darren Star gibt Netflix grünes Licht für Staffel 2.

von Erwin Schotzger

Die Netflix-Serie "Emily in Paris" wird offiziell um eine zweite Staffel verlängert. Das hat Netflix nun – rund einen Monat nach dem Serienstart – via Twitter bekannt gegeben. Die Serie von "Sex and the City"-Macher Darren Star könnte unter der Prämisse "Was wäre, wenn Carrie Bradshaw in Paris geblieben wäre?" betrachtet werden. Im Mittelpunkt steht die titelgebende Emily (Lily Collins), die es beruflich und ohne Französisch-Kenntnisse nach Paris verschlägt. 

Es scheint so, als ob alle wichtigen Darsteller und Darstellerinnen in der zweiten Staffel wieder dabei sein werden. Über die Handlung ist bisher nichts bekannt, aber nach dem Cliffhanger der ersten Staffel ist wohl zu erwarten, dass die Dreiecksbeziehung zwischen Emily, Gabriel und Camille eine nicht unwesentliche Rolle spielen wird. 

Die offenbar erfolgreiche Netflix-Serie hat von Anfang an gemischte Reaktionen im Web ausgelöst: Die einen fanden die Serie belanglos und klischeehaft, die anderen hingegen kurzweilig und lustig. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.