knives-out-2.jpg

© Constantin

News
06/04/2021

"Knives Out": Der dritte Teil wird wohl ein Prequel

Der dritte von Netflix geplante "Knives Out"-Film wird vermutlich die Vorgeschichte von Detektiv Benoit Blanc erzählen.

von Franco Schedl

Rian Johnsons Krimi-Vergnügen "Knives Out" von 2019 hat bei vielen ZuschauerInnen garantiert das Verlangen nach neuen Herausforderungen für Super-Detektiv Benoit Blanc geweckt.

Dieser Wunsch wird zum Glück in Erfüllung gehen: Nachdem Netflix für den "Knives Out"-Deal tief in die Taschen gegriffen hat, bekommen wir tatsächlich viel geboten, denn zwei weitere Filme mit Daniel Craig wurden angekündigt. Über den ersten wissen wir auch schon näher Bescheid, da Infos zur Besetzung und zum Schauplatz durchgesickert sind.

Blancs berühmtester Fall

Bei dem zusätzlich geplanten dritten Film verdichten sich hingegen die Anzeichen, dass es sich um ein Prequel handeln könnte, wie "Screenrant" berichtet. Immerhin hat der erste Film auch eine mögliche Geschichte dafür angedeutet, denn darin wurde Blancs berühmtester Fall erwähnt, in den ein Tennis-Star verwickelt war.

Regisseur und Drehbuchautor Johnson verriet, dass er dabei an ein fiktives Buch mit dem Titel "Death by Double Faults" dachte, das 1972 in der klassischen Krimi-Komödie "Sleuth" mit Michael Caine und Laurence Olivier eine Rolle spielte. Was läge demnach näher, als eine Ausgestaltung dieser Story-Line, um vorgeführt zu bekommen, wie Blanc sein Können perfektionierte.

Es wäre ein großes Geschenk für alle Craig-Fans, wenn wir mehr über die Hintergrund-Geschichte dieses ungewöhnlichen Detektivs erfahren könnten, der geradewegs Agatha Christies Phantasie zu entstammen scheint.

"Knives Out" ist derzeit auf Amazon Prime verfügbar. Hier geht's direkt zum Film!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.