© 20th Century Fox

News
02/11/2022

"Star Wars": Alle Serien, die 2022 auf Disney+ kommen

Das galaktische Universum breitet sich immer mehr auf den Streaming-Bildschirm aus. Es erwarten uns viele tolle Serien!

von Manuel Simbürger

Kinder, wie sich die Zeiten ändern: Früher assoziierte man mit dem "Star Wars"-Imperium unwillkürlich atemberaubendes Kino-Abenteuer. Kaum vorstellbar, dass wir die Kämpfe von Yoda, Obi-Wan Kenobi, Luke Skywalker, Darth Vader und all den anderen galaktischen HeldInnen wo anders als auf der großen Leinwand verfolgen würden.

Im Streaming-Zeitalter ist aber alles anders. Mit "Star Wars Episode IX: Der Aufstieg Skywalkers" wurde die Skywalker-Saga abgechlossen. Neue Filme sind zwar geplant, unter anderem von Taika Waititi und Patty Jenkins ("Wonder Woman"), aber zurzeit findet die Action von "Star Wars" eher auf der kleinen Leinwand statt, wie auch "Collider" berichtet. 

Motiviert und bestärkt durch den internationalen Erfolg von "The Mandalorian", macht es das "Star Wars"-Franchise dem MCU nach und fokussiert sich mindestens ebenso (wenn nicht mehr) auf Serien wie auch Filme. In den kommenden Jahren ballert der Streamingdienst einige "Star Wars"-Shows raus, die das Universum noch größer, noch umfassender, noch differenzierter, noch faszinierender, aber auch noch komplizierter machen. 

Um es mit den Worten von "Collider" auszudrücken: "So much "Star Wars", so little time!"

Alle "Star Wars"-Serien, die in den kommenden Jahren auf Disney+ erscheinen:

"Obi-Wan Kenobi": 25. Mai 2022

Ewan McGregor ist erneut in seiner ikonischen Rolle als Jedi-Meister zu sein. Die Handlung spielt zehn Jahre nach "Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith": Obi-Wan Kenobis junger Jedi-Schüler Anakin Skywalker wechselte damals zur dunklen Seite der Macht und wandelte sich zum Über-Bösewicht Darth Vader. Cool: Auch Hayden Christensen wird wieder dabei sein. 

"The Mandalorian", Staffel 3: Im Laufe von 2022

Eigentlich hätte die dritte Staffel der Erfolgsserie schon im Dezember 2021 erscheinen sollen, aber während einer Pandemie kommt immer alles ganz anders, als man denkt. Bisher hat Lucasfilm nur bestätigt, dass die Season irgendwann im Laufe dieses Jahres veröffentlicht wird, alle weiteren Details werden noch streng geheim gehalten. Es bleibt spannend!

"Andor": Mitte bis Ende 2022

Die Prequel-Serie zu "Rogue One: A Star Wars Story" wird als "mitreißender Spionagethriller" sowie als "Space-Opera-Serie" beschrieben. Es geht um Cassain Andor (Diego Luna), einen Spion der Rebellen-Allianz, während des Galaktischen Bürgerkrieges gegen das Imperium. Andor war auch bereits in "Rogue One" zu sehen. Die Dreharbeiten zur Serie begannen 2021, im Februar dieses Jahres wurde bereits eine zweite Staffel bestellt. Man scheint vom Erfolg also sehr überzeugt zu sein.

"Ahsoka": voraussichtlich Sommer 2023

Diese Serie ist eine von zwei Spin-Off-Serien von "The Mandalorian". Die großartige Rosario Dawson wird in der Hauptrolle zu sehen sein, während Hayden Christensen erneut die Rolle des Anakin Skywalker übernehmen wird.

Angesiedelt ist die Serie nach der zweiten Staffel von "The Mandalorian": Togruta Ahsoka Tano hat den Jedi-Orden bereits hinter sich gelassen und begibt sich auf die Suche nach Großadmiral Thrawn und Ezra Bridger, einem Jedi-Schüler. Für Die Serie zeichnet Jon Favreau verantwortlich.

"The Acolyte": Starttermin noch unbekannt

Viel ist über diese Mystery-Thriller-Serie noch nicht bekannt, nur so viel: Sie soll in einer anderen Zeitachse als die anderen "Star Wars"-Projekte spielen, zudem soll sich "The Acolyte" auch im Stil von den anderen Serien und Filmen abheben und düsterer daherkommen.

Im Mittelpunkt wird eine weibliche Figur stehen, wer das ist, weiß man aber noch nicht. Die Geschichte selbst spielt in den letzten Tagen der High-Republic-Ära, einer Zeit voller dunkler Geheimnisse und BösewichtInnen. 

Die Dreharbeiten beginnen angeblich Mitte 2022, die Serie soll acht Episoden umfassen.

"Lando": Starttermin noch unbekannt

Lando Calrissian ist (unter anderem) der ursprüngliche Besitzer des Millenium Falken, die Figur ist also tief im "Star Wars"-Universum verwurzelt. Ende 2020 wurde bekannt, dass Justin Simien, Schöpfer von "Dear White People", von Lucasfilm für eine Solo-Serie rund um Lando beauftragt wurde. Ob Donald Glover, der Lando in "Solo: A Star Wars Story" darstellte, erneut die Titelrolle übernehmen wird, ist aber noch offen (oder zumindest noch nicht offiziell verkündet).

Kommentare