© Ken Woroner/Netflix © 2022.

News
08/12/2022

"Wedding Season"-Trailer: Netflix-Rom-Com mit Bollywood-Flair

Zwei junge schöne Menschen geben vor, ein Pärchen zu sein, um ihre Eltern zufriedenzustellen. Es kommt, wie es immer kommt...

von Manuel Simbürger

Netflix hat weiterhin großes Vertrauen in seine hauseigenen Rom-Coms und hofft, mit viel Liebe, Humor und Happy-Ends selbst das größte Sommerloch zu überwinden. Im August erwarten uns gleich zwei neue Liebeskomödien des Streaming-Giganten: Ab 17. August stellt sich "Riverdale"-Star Lili Reinhart in "Look Both Ways" die alle entscheidende Frage, was gewesen wäre, wenn – und lebt plötzlich zwei Leben parallel. 

Zuvor aber, nämlich schon ab 4. August, lädt uns Netflix nach Indien ein, um einem Pärchen beizuwohnen, das eigentlich gar keines ist – dann aber natürlich schon, denn schließlich folgt die Rom-Com-Welt stets starr festgelegten Regeln. "Wedding Season" ist federleichte Unterhaltung für Herz und Seele, die obendrein auch noch Bollywood-Flair versprüht. 

Hier aber erstmal der Trailer:

Darum geht's in "Wedding Season"

Nachdem sie ihre Verlobung gelöst und ihre erfolgreiche Karriere als Bankmanagerin in der Stadt hinter sich gelassen hat und für einen Neuanfang nach New Jersey gezogen ist, fühlt sich Asha (Pallavi Sharda) so lebendig wie nie zuvor. Ihre Mutter ist dagegen der Überzeugung, dass ihre älteste Tochter das lebenslange Glück verpasst, wenn sie sich statt auf ihren neuen Start-up-Job nicht darauf konzentriert, einen Ehemann zu finden.

Schließlich nimmt die Mutter die Dinge selbst in die Hand und erstellt für Asha ein Onlineprofil in einer Dating-App, um für sie den "perfekten Match" zu finden. Und da kommt Ravi (Suraj Sharma aus "How I Met Your Father") ins Spiel – oder besser gesagt seine Eltern, die für ihren Sohn dieselbe Idee hatten.

Das erste Treffen von Asha und Ravi ist ein totaler Reinfall, denn sie erkennen schnell, dass sie beide in einem völlig unterschiedlichen Lebensabschnitt stecken. Nachdem Asha zugeben muss, dass ihre Mutter allerdings nicht so schnell aufgeben wird, schlägt sie Ravi einen Plan vor, der beiden gerecht wird. Sie täuschen eine Beziehung vor, um unbehelligt durch die anstehende Hochzeitssaison zu kommen.

Es kommt, wie es Gott sei Dank immer kommen muss in Rom-Coms: Nach unzähligen Einladungen, Tanz- und Abendveranstaltungen während der nächsten drei Monate beschleicht Asha und Ravi langsam das Gefühl, dass sie offenbar doch mehr gemeinsam haben, als sie dachten. Vielleicht haben ihre Eltern doch gar nicht so falschgelegen...

Besetzung

Neben Sharda und Sharma (schon die Nachnamen der SchauspielerInnen klingen wie ein Traumpaar!) sind Rizwan Manji, Sean Kleier, Veena Sood, Damian Thompson und Arianna Afsar mit von der romantischen Partie. Keine großen Namen, aber allesamt durchaus sympathische Gesichter, die dem modernen Märchen die nötige Authentizität und den nötigen Esprit verleihen.

"Wedding Season" ist ab 4. August auf Netflix zu sehen.

Kommentare