© Screenshot YouTube / Netflix

News
07/20/2022

"High Heat"-Trailer: Die mexikanische Version von "Station 19"?

Ein junger Feuerwehrmann muss herausfinden, was damals wirklich geschah, als sein Bruder starb.

von Manuel Simbürger

Dass die lebensbedrohliche Arbeit von Feuerwehrmännern und -frauen der dramaturgische Stoff sind, aus dem Drama-, Action- und auch Sex-Träume gemacht sind, das beweist aktuell unter anderem das "Grey's Anatomy"-Spin-Off "Station 19", das seiner Mutterserie in Sachen emotionaler Überwältigung um nichts nach steht.

Nun haben auch die SpanierInnen die Welt des Feuers und der muskelbepackten Oberkörper für sich entdeckt, und schickt die Crime-Drama-Serie "High Heat" auf den Netflix-Markt. 

Hier ist der Trailer:

Darum geht's in "High Heat"

Wie ihr dem Tweet schon zum Teil entnehmen könnt, geht es um Poncho (Iván Amozurrutia), der seinen Bruder unter mysteriösen Umständen verloren hat. Sein Vater ist der Meinung, dass hinter dem Tod nicht nur die örtliche Feuerwehr steckt, sondern er auch mit einem Serienmörder namens Ricardo, der vor vielen Jahren sein Unwesen (Eduardo Capetillo) trieb, zusammenhängt – denn eben jener Mörder ist vor kurzem aus dem Gefängnis entlassen worden und wieder auf freiem Fuß.

Poncho hat sich bei der Feuerwehr eingeschleust, um den Tod seines Bruders aufzuklären – und trifft dort prompt auf den Ex-Häftling, der hofft, durch seinen neuen Job seinen Namen reinzuwaschen. Denn angeblich wurde er damals zu Unrecht verurteilt, was ihm aber niemand so recht glauben mag. Trotzdem wird Ricardo zum Chef der Feuerwehrwache ...

Eine romantische Liebesgeschichte zwischen Poncho und einer Kollegin gibt es natürlich in "Glühendes Feuer", so der missglückt-schmuddelige deutsche Titel, denn wie wir von "Station 19" wissen: Lebensbedrohliche Einsätze ohne Herzschmerz von schönen Menschen sind nur halb so spannend. 

Die Story verspricht jede Menge Irrungen und Wirrungen, viel Adrenalin, große Emotionen und Cliffhanger. Dass Showrunner José Ignacio Valenzuela all das kann, bewies er bereits: Er zeichnete nämlich auch für den Netflix-Hit "Wer hat Sara ermordet?" verantwortlich.
 

"High Heat" ist ab dem 17. August auf Netflix zu sehen. 

Kommentare