© Bettina Strauss / Netflix

News
07/20/2022

"Look Both Ways": "Riverdale"-Star Lili Reinhart lebt zwei Leben

Lili Reinhart fragt sich, was gewesen wäre, wenn ... – und prompt wird ihre Frage auf unerwartete Art und Weise beantwortet.

von Manuel Simbürger

Lili Reinhart hat bald wieder mehr Zeit in ihrem Terminkalender – und sorgt jetzt schon vor, dass eben diese Seiten nicht lange leer bleiben: Seit Episode Eins gibt sie die Betty Cooper im Teen-Wahnsin "Riverdale", nach der aktuellen 7. Staffel ist aber Schluss mit Mord, Intrigen, Übernatürlichem, Herzschmerz und Parallelwelten. Denn dann wird die Serie endgültig zu Ende gehen – endlich, denn der "Jump-the-shark"-Moment wurde schon (sehr!) lange überschritten.

 

Reinhart aber bleibt Netflix treu und hat bereits diesen Sommer einen neuen Film am Start, in dem sie alleine die Hauptrolle spielen darf: "Look both ways" heißt er und hier ist der Trailer: 

Darum geht's in "Look Both Ways"

Am Abend vor der Feier zu ihrem Uniabschluss spaltet sich das Leben von Natalie (Reinhart) in parallele Realitäten: In einer wird sie schwanger und bleibt in ihrer Heimatstadt, in der anderen wird sie es nicht und zieht nach Los Angeles. In beiden Lebensbahnen erlebt Natalie einschneidende Liebe, folgt ihrem Karrieretraum als Künstlerin und findet sich selbst.

Der Film spielt auf charmante und sehr leicht verdauliche Weise mit der uns allen quälende Frage "Was wäre, wenn?" und gibt der Protagonistin die Möglichkeit, beide Türen gleichzeitig zu öffnen. Da gilt es natürlich, sich mit einigen wichtigen Themen des Lebens auseinanderzusetzen, aber im typischen Netflix-Stil passiert das im massentauglichen Rom-Com-Gewand, das nirgends zwickt und uns obendrein auch noch schöne Menschen präsentiert.

Neben Reinhart sind Danny Ramirez, David Corenswet, Aisha Dee, Andrea Savage, Luke Wilson und Nia Long zu sehen. Regie führte Wanuri Kahiu.

"Look Both Ways" ist ab 17. August auf Netflix zu sehen. 

Kommentare