Adrianne Palicki

John Wick (Keanu Reeves) ist ein Ex-Auftragskiller, der nach New York aufbricht und dort einen Rachefeldzug gegen die russische Mafia startet. Sein ehemaliger bester Freund (Willem Dafoe) wird auf Wick angesetzt, um ihn zu töten.

Als der mit sich ringende Autor Sydney (Brian Klugman) eines Tages auf die Künstlerin Sunny (Adrianne Palicki) trifft, denkt er, dass sie diejenige ist, von der ein Mann wie er sonst nur träumen könnte. Sunny ist witzig, hübsch, intelligent, und die beiden beschließen, zusammenzuziehen. Doch in der gemeinsamen Wohnung kommt es schnell zu Konflikten. Sunnys eifersüchtige Art und ihre lebhafte Phantasie bringt die beiden in eine schwierige Situation. Um ihre Beziehung zu retten, muss Sydney über seinen Schatten springen. Ansonsten riskiert er das beste, was ihm jemals passiert ist.

Es war einmal vor nicht allzu langer Zeit in einer nicht weit genug entfernten Galaxie... In einer Million Jahren, wenn Sokrates, Shakespeare und die Bibel lange vergessen sind, werden nur zwei große Werke in Erinnerung bleiben: Die epische Kino-Saga Star Wars und Adult Swims preisgekrönte State-of-the-art Stop-Motion-Animations-Satire Robot Chicken. Ein etwas ungewöhnliches Wiedersehen mit den Helden der Star Wars - Filme - ungeschnitten und unzensiert - so wie es eben wirklich war.

Ein arbeitsloser Arzt wird zum Lokalhelden, nachdem er sein Taxi in eine mobile Klinik umwandelt.

Mitten in der Arbeit erhält Pornostar Elektra Luxx Nachricht von ihrer Schwangerschaft. Wird sie dem Kind eine gute Mutter sein können mit so einem Job, fragt sich Elektra, dieweil der Vater, ein Rockstar, neuntausend Meter über dem Meeresspiegel der Stewardess nachstellt und dann auch bald das Zeitliche segnet. Unterdessen entdeckt Therapeutin Maxine, dass ihr Mann sie betrügt. Und zwar mit der Mutter ihrer jugendlichen Patientin. Elektras Kolleginnen versuchen sie darüber zu trösten - und könnten doch selbst Therapie gut gebrauchen.

In dem übernatürlichen Action-Thriller Legion wird ein abgelegenes Diner unvermittelt zum Schauplatz eines Kampfes, bei dem es um nichts Geringeres geht, als um das Überleben der menschlichen Rasse. Als Gott den Glauben an die Menschheit verliert, entsendet er eine Legion von Engeln, damit sie die Apokalypse über die Erde bringen. Die letzte Hoffnung der Menschen gründet sich auf eine Gruppe von Fremden, die in einem Diner mitten in der Wüste gefangen sind, sowie auf den Erzengel Michael.

Eine Razzia der D.E.A. und S.W.A.T. Teams endet in einer Schießerei. Der S.W.A.T. Agent Travis Hall nimmt dabei einen rätselhaften Gefangenen fest. Kurz danach befindet sich das S.W.A.T Gelände unter Beschuss von massenhaft Angriffskommandos, die alle nur ein Ziel haben: den Gefangenen befreien, der wegen seiner Tätowierung auf seinem Rücken auch als "der Skorpion" bekannt ist. Als Travis herausfindet, dass sein Gefangener ein Black Ops-Soldat ist und die Fähigkeiten von CIA und FBI hat, liegt es in Travis´ Hand und dem S.W.A.T.-Team, The Scorpion und sein Milliarden Dollar-Geheimnis zu bewahren.

Die schwangere Porno-Darstellerin Elektra Luxx möchte der Sexfilmindustrie den Rücken kehren und versucht stattdessen, als Lehrerin eine Klasse von Hausfrauen in Sextechniken zu unterrichten. Doch unerwartet taucht jemand aus Elektras Vergangenheit auf, um sie um einen Gefallen zu bitten und stürzt ihr neues Leben dadurch wieder ins Chaos.

Eine US-Stadt wird über Nacht von nordkoreanischen Invasoren besetzt und die Bevölkerung interniert. Wie die Bewohner feststellen müssen, ist ihre Heimatstadt das Hauptziel der Nordkoreaner. Die Einwohner werden gefangengehalten und weggesperrt. Nur eine Gruppe von jungen Patrioten kann entkommen und beginnt sich zu wehren. Die Jugendlichen verschanzen sich in den umliegenden Wäldern und starten Guerilla-Aktionen, um die Freiheit der Amerikaner zu verteidigen. Inspiriert von ihrem Highschool-Maskottchen nennen sie sich die "Wolverines". Zusammen versuchen sie zu überleben, ihre Stadt zu retten und ihre Freiheit zurückzuerobern.

Für die drei Mittdreißiger Will (Glenn Howerton), Chad (Steve Little) und Gino (Ben Schwartz) ist das Cafè Coffe Town nicht nur Dreh- und Angelpunkt ihres Lebens, der IT-Spezialist Will nutzt Coffee Town tatsächlich als seine Wohnung, sehr zum Verdruss des Mitarbeiters Sam (Josh Groban), der die Theke gerne auch als Bühne seiner Rockstar-Ambitionen nutzt. Das Glück aller wird aber getrübt, als Pläne bekannt werden, wonach das beliebte Coffee Town einer Szene-Bar weichen soll. Die drei Freunde hecken daraufhin folgende Strategie aus: Wenn die Gegend nur kriminell genug erscheint, werden die Spekulanten schon von ihrem Plan Abstand nehmen. Also wollen die Drei einen Überfall verüben auf Coffee Town…

Die Science-Fiction-Serie erzählt die Abenteuer der U.S.S. Orville, einem irdischen Forschungsschiff der "Planetary Union", das mit einer bunt gemischten Besatzung 400 Jahre in der Zukunft intergalaktische Missionen absolviert.

Friday Night Lights

— Friday Night Lights

Friday Night Lights ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die auf dem gleichnamigen Buch und dem gleichnamigen Film basiert. Peter Berg, der Regisseur des Filmes, ist für die Entwicklung der Serie verantwortlich. Die Serie, die insgesamt auf fünf Staffeln kommt, wurde von 2006 bis 2011 auf dem amerikanischen Fernsehsender NBC gezeigt. In Deutschland strahlte TNT Serie Friday Night Lights von 2009 bis 2013 aus.