Al Gore

Der ehemalige "nächste Präsident der Vereinigten Staaten" Al Gore unterwegs mit einer multimedialen Präsentationüber die globale Erwärmung und ihre Folgen.

Durch einen betrügerischen Trick im Internet wird Professor Farnsworth um seine Firma gebracht, die nach zwei Jahren Zwangspause gerade erst wieder ihren Betrieb aufgenommen hatte. Drei schleimige Außerirdische sind nun die Besitzer, doch es kommt noch schlimmer: Mit Hilfe eines Zahlencodes, der mikroskopisch klein auf dem Hintern von Fry steht können die machtgierigen Gangster Zeitreisen ermöglichen. Bender steht indessen durch einen Virus unter der totalen Kontrolle der neuen Firmenbesitzer und wird von ihnen als skrupellose Killermaschine eingesetzt. Das Spiel mit der Zeit birgt jedoch große Gefahren und so kommt es zu einer irrwitzigen Verkettung von paradoxen Ereignissen auf unterschiedlichen Zeitebenen…

September 2001, der ungeliebte Präsident ist erst seit ein paar Monaten im Amt, als die Attentate auf das World Trade Center die Welt erschüttern. George W. Bush und das Pentagon beginnen eine Politik der Vertuschung und Verleumdung, die geradewegs in den zweiten Irak-Krieg führt. In Interviews und Nachrichtenbildern, mit Hilfe von Originaldokumenten und geschickt montierten Sequenzen zeichnet Michael Moore ein Bild der Machenschaften des Bush-Clans und dessen Washingtoner Hintermänner.

Die Welt wurde von der Wahl Donald Trumps zum Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika erschüttert. Der Mann, der Trumps unerwarteten Aufstieg von Anfang an plante, heißt Roger Stone. Stone war als politischer Berater der jüngste Befragte, der zum Watergate-Skandal aussagen musste, arbeitete in den Wahlkampfteams Richard Nixons und Ronald Reagans – und zog auch die Fäden bei Trumps Wahlkampagne. Roger Stones Bekanntschaft mit Trump reicht sogar schon bis in die 1980er-Jahre zurück. Im Dokumentarfilm „Get Me Roger Stone“ zeichnen die Regisseure Morgan Pehme, Daniel DiMauro und Dylan Bank die Karriere von Stone nach, in der er mit drastischen Äußerungen und Theorien auffiel. Er verdächtigte Lyndon B. Johnson, den Mord an John F. Kennedy beauftragt zu haben und widmete das Buch „The Clintons' War on Women“, das er mit Robert Morrow schrieb, dem Holocaust-Leugner Victor Thorn.

Fred Rogers used puppets and play to explore complex social issues: race, disability, equality and tragedy, helping form the American concept of childhood. He spoke directly to children and they responded enthusiastically. Yet today, his impact is unclear. Have we lived up to Fred's ideal of good neighbors?

Der ehemalige "nächste Präsident der Vereinigten Staaten" Al Gore unterwegs mit einer multimedialen Präsentationüber die globale Erwärmung und ihre Folgen.