Alan King

John „Duke“ Anderson hat eine zehnjährige Haftstrafe wegen Raubes abgesessen. Nach seiner Entlassung erneuert er sein Verhältnis mit seiner früheren Freundin Ingrid. Sie wohnt in einem luxuriösen Apartmenthaus (1 East 91st Street). Anderson entschließt sich sogleich, das gesamte Gebäude auf einen Streich auszuräumen - und die Beute in einem Möbelwagen fortzuschaffen. Er lässt das Unternehmen von einem nostalgischen Mafia-Boss finanzieren und trommelt seine vierköpfige Bande zusammen. Außerdem sind noch der aggressive „Röschen“ als Aufpasser für die Mafia sowie der alkoholabhängige ehemalige Sträfling „Pop“, der während des Überfalls den Concierge mimen soll, mit von der Partie.

Bei seinen Versuchen, ins Boxgeschäft einzusteigen, macht Winkeladvokat und Verlierer Harry Fabian (Robert De Noro) sich mächtige Leute zu Feinden. Remake des gleichnamigen Film-Noir von 1950

Ein Gangster arbeitet sich in Las Vegas hoch. Gier und Betrug bringen ihn zu Fall. Las Vegas-Saga von Martin Scorsese

Ein New Yorker Herzspezialist will sich nach einem Infarkt mit seinem Vater aussöhnen, der als Kleindarsteller in Los Angeles arbeitet und in seinem Beruf mit Leib und Seele aufgeht. Erst als man bei dem alten Mann eine tödliche Krankheit diagnostiziert, kommen die beiden zusammen, und der Sohn begreift, daß sein Vater ein erfülltes und angesehenes Leben geführt hat. Eine zwischen Witz und Sentimentalität schwankende Komödie mit melodramatischen Akzenten, hervorragend gespielt, zum Ende hin freilich zu rührselig. Neben der überzeugenden Darstellung des Vater-Sohn-Konflikts schildert der Film eindrucksvoll die Schwierigkeit, Lebenssinn und -inhalt generell und für alle Menschen gleich zu formulieren.

Sam “Ace” Rothstein sorgt dafür, dass in den Casinos von Las Vegas alles gut läuft. Das heißt: die Politiker müssen geschmiert werden, die Spieler dürfen nicht zu viel gewinnen, und die eigenen Kassen werden immer wieder um einige Millionen erleichtert. Tatkräftige Unterstützung erhält der Manager dabei von dem Schläger Nicky Santoro. Als “Ace” sich in die attraktive Prostituierte Ginger McKenna verliebt, beginnen die Dinge außer Kontrolle zu geraten. Denn Ginger ist nicht nur drogen-, sondern auch extrem geltungssüchtig.

Lee und Carter sind zurück! Dieses Mal macht das ungleiche Team die Straßen von Hong Kong unsicher, um einer Band von Geldfälschern auf die Schliche zu kommen. Eigentlich sollte es ja nur ein entspannender Urlaub werden, doch kaum angekommen, stecken die Supercops schon in den allergrößten Schwierigkeiten. Zwei amerikanische Zöllner, die den Verbrechern auf der Spur waren, um den Gaunern mit großer Klappe und harten Schlägen das Handwerk zu legen. Nur Carter hat einige Probleme, sich mit den Gewohnheiten der Einheimischen anzufreunden - oder um es mit Lees Worten auszudrücken: "Hier bin ich Michael Jackson - und du Toto"...

Baseball is an 18½ hour, Emmy Award-winning documentary series by Ken Burns about the game of baseball. First broadcast on PBS, this was Burns' ninth documentary.