Ambyr Childers

Astronaut Lee Miller kümmert sich um die Instandhaltung einer Ein-Mann-Raumstation im Orbit der Erde. Eines Tages bricht plötzlich die Verbindung zum Kontrollzentrum ab, keiner reagiert auf Lees immer verzweifelter werdende Hilferufe. Nach jahrelanger und kompletter Isolation von der Welt wird er zusehends von Halluzinationen und Visionen geplagt. Die Grenzen zwischen Realität und Wahnsinn drohen komplett zu zerfallen, als Lee zufällig ein jahrhundertealtes Tagebuch aus der Zeit des Amerikanischen Bürgerkriegs findet und eine verblüffende Entdeckung macht …

Los Angeles 1949: Der skrupellose Gangsterboss Mickey Cohen aus Brooklyn beherrscht die Stadt und sahnt bei allen illegalen Geschäften ab: Drogen, Waffenhandel, Prostitution. Wenn es nach ihm ginge, würde er auch bei jeder Pferdewette westlich von Chicago seinen Anteil kassieren. Mickeys Imperium gründet sich nicht nur auf die von ihm bezahlte Schlägertruppe - auch die Polizei und die Politik tanzen nach seiner Pfeife. Das reicht, um selbst die unerschrockensten, mit allen Wassern gewaschenen ehrlichen Cops einzuschüchtern ... außer vielleicht eine kleine geheime Einheit von Außenseitern des LAPD unter der Leitung von Sgt. John O'Mara und Jerry Wooters, die Cohen gemeinsam von seinem Thron stürzen wollen.

Sonny, Dave und Vincent wickeln einen großes Ding ab: sie rauben Diamanten im Wert von 5 Millionen US-Dollar. Aber Vincent hat eigene Pläne. Er will die Beute für sich behalten und schießt auf seine Freunde, wobei Dave stirbt. Doch Sonny überlebt und sinnt mit Hilfe des Mafia-Gangsters Biggs auf Rache. Damit ist er nicht allein. Auch die Besitzer der Diamanten sind Vincent auf den Fersen.

Der dubiose Geschäftsmann Julian Michaels hat den ultimativen Erholungsort geschaffen: In "VICE" ist nahezu alles möglich, was sich der zahlende Kunde vorstellen und leisten kann. Mit künstlichen Lebensformen, die aussehen, denken und fühlen wie echte Menschen, können die reichen Klienten hier ihre wildesten Fantasien ohne Konsequenzen ausleben. Um den reibungslosen Ablauf des Ganzen zu gewährleisten, werden die Gedächtnisse der Roboter am Ende eines jeden Tages gelöscht. Doch als eine der Maschinen aufgrund einer Fehlfunktion ihre verstörenden Erinnerungen behält und daraufhin flieht, drohen Michaels finstere Machenschaften aufzufliegen. Während dessen Handlanger Jagd auf die Flüchtige machen, wendet diese sich an den Polizisten Roy, der damit endlich eine handfeste Chance gekommen sieht, "VICE" und der dort herrschenden Gewalt ein für alle Mal ein Ende zu setzen.

Malo ist nur aus einem einzigen Grund bei der Polizei gelandet – er will das moralisch Richtige tun. Somit heuert er bei der Straßeneinheit unter dem Kommando von Vic Sarcone an, bei der auch schon sein Vater gearbeitet hat. Jedoch muss Malo schnell merken, dass nicht alle der Beamten die gleichen Vorstellungen von richtig und falsch besitzen. Es dreht sich innerhalb der Einheit weniger um Recht und Ordnung, als vielmehr um Geld, Drogen und Macht. Die beiden Seiten, die sich hier gegenüberstehen, sind sich gar nicht so unähnlich - die Grenzen zwischen Polizei und Kriminalität beginnen immer weiter zu verschwimmen und auch Malo sieht sich bald in einem undurchsichtigen Sumpf, der auch für ihn gefährlich wird.

The Master

— The Master

Nach all dem Grauenhaften, das Lancaster Dodd im Zweiten Weltkrieg erlebt hat, kehrt er gebrochen in die USA zurück. Auf der Suche nach sich selbst, gründet der charismatische und intellektuelle Dodd bald eine glaubensorientierte Organisation. Der junge Herumtreiber Freddie Sutton wird schnell seine rechte Hand und ist als bald nicht mehr von der Seite des Masters wegzudenken. Doch nach einiger Zeit kommen Freddie Sutton Zweifel an den Idealen der Organisation.

Dickie Roberts - Kinderstar

— Dickie Roberts: Former Child Star

Dicky Roberts ist 35 Jahre alt und war in seiner Kindheit ein TV-Star, doch jetzt ist er auf dem Abstellgleis und schafft den Sprung ins Showbiz nicht mehr. Als er dann eine Rolle angeboten bekommt für die er "normal" sein müsste, sieht er nur einen Weg endlich "normal" zu werden: Er adoptiert eine Familie und wächst nochmals ganz "normal" auf.

1994 in einer Kleinstadt in Michigan: Ein Teenager tötet seine ganze Familie auf grausame Weise wie ihm Wahn und filmt die Tat auf Video. Fast zwei Jahrzehnte später arbeitet der Highschool-Schüler und angehende Filmregisseur Julian an einem eigenen Filmprojekt, das von diesem Verbrechen inspiriert ist. Gemeinsam mit seiner Film-Crew taucht er immer tiefer in die Geschehnisse von vor 20 Jahren ein. Der etwas unheimliche Videoclub-Nerd Quinn hilft beim Dreh und versorgt nebenher noch den Polizisten Frank Lyons mit Videos aus dem Mädchen-Umkleideraum der Highschool. Während Julian und seine Freunde noch keine Ahnung haben, wie dunkel das Kapitel ihrer Heimatstadt ist, in das sie gerade vordringen, ist Quinn schon längst besessen von einer Macht, die sie ohne ihr Wissen entfesselt haben und die sich nun ihren unheilvollen Weg aus der Vergangenheit in die Gegenwart bahnt.

Deon ist der aufstrebende Running-Back seines Football-Teams, der kurz vor seinem Collegeabschluss steht. Doch gerade an der Spitze des Erfolgs erhält er eine schreckliche Nachricht, als man bei ihm Krebs diagnostiziert. Mit einem Mal bricht Deons Leben komplett auseinander. Ruhm und Anerkennung weichen Mitleid und Zuneigung für seine Lage. Doch noch hat Deon den Kampf nicht aufgegeben …

Die US-Serie „Aquarius“ spielt in den späten 1960er Jahren. David Duchovny porträtiert einen Sergeant des Los Angeles Polizei mit einem komplizierten Privatleben. Dieser kommt Charles Manson am Anfang seiner „Karriere“ auf die Spur. Damals begann der Kleinkriminelle, der bereits einen Gutteil seines Lebens hinter Gittern verbracht hatte, vor dem Hintergrund der Hippiekultur junge, beeindruckbare Frauen um sich zu scharen. Er gründete einen Kult und entwickelte - und „verkündete“ - von der Öffentlichkeit weigehend unbeachtet eine krude Vorstellung von einem unweigerlich kommenden Rassenkrieg. Als der jedoch ausblieb versuchte er ihn durch Morde seiner „Manson Family“ auszulösen - Manson ordnete die Morde zwar an, sie wurden jedoch von seinen Gefolgsleuten ausgeführt.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat