Anne Archer

Black Tiger

— Good Guys Wear Black

John T. Booker (Chuck Norris) soll mit seiner Spezialeinheit "Black Tiger" ein paar Kriegsgefangene befreien. Doch sie wurden von ihren Auftraggebern gelinkt und werden zurückgelassen. Doch Booker findet mit ein paar Anderen den Weg zurück in die Zivilisation und kündigt seinen Dienst. Fünf Jahre später wird er von dem damaligen Ereignis eingeholt, denn er steht auf der Todesliste eines Unbekannten. Zusammen mit der Reporterin Margarete (Anne Archer) will er seine ehemaligen Teammitglieder warnen, doch die werden kurz darauf ermordet. Booker und Margarete schweben nun in Lebensgefahr. Booker verdächtigt seinen damaligen Kumpel und Major, Mhin Van Thieu (Soon-Tek Oh).

Als ein Patient des Chicagoer Psychiaters Dr. Judd Stevens auf offener Straße erstochen wird, muss Stevens sich den unbequemen Fragen des aggressiven Cops McGreavy und dessen Assistenten Angeli stellen. Kurz darauf wird auch noch Stevens' Sekretärin in der Praxis ermordet - offensichtlich suchte der Mörder nach bestimmten Unterlagen. Weil McGreavy den Psychiater als Mörder verdächtigt, beauftragt Stevens einen Privatdetektiv, um den wahren Mörder zu finden.

Die drei Brüder Cosmo, Lenny und Victor leben im New York des Jahres 1946. Ihre Revier ist 'Hell's Kitchen', eine verrufene und üble Gegend. Die drei versuchen sich mit allerlei Tricks und kleinen Betrügerein über Wasser zu halten, bis Cosmo und Lenny die Idee haben, ihren muskelbepackten kleinen Bruder beim Catchen zu managen. 'Kid Salami', so nennt sich Victor nun, ist eigentlich ein sanfter Riese, aber bei den Kämpfen in der 'Paradise Alley', einer zwielichten Arena für Schaukämpfe, wird er bald zum gefürchteten Gegner und alles läuft nach Plan, bis Gangsterboss Stitch einen gefährlichen Ringer namens 'Frankie the Thumper' gegen 'Salami' auf die Matte schickt.

Als Bauarbeiter Porter in seinem Heim einen Einbrecher stellt, zögert er nicht, diesen mit der Baseballkeule niederzustrecken. Weil der Dieb den tödlichen Hieb aber erst draußen auf der Straße empfing, wandert Porter wegen Totschlags für drei Jahre in Haft. Aus drei Jahren drohen neune bis lebenslänglich zu werden, als Porter bereits auf der Anfahrt zum Gefängnis in einen Fememord unter Gangmitgliedern verwickelt wird. Hilfe kommt allein von seinem vierschrötigen Zellennachbar, einem sechzehnfachen Mörder.

Die Regeln des Gefechts untersagen, auf unbewaffnete Zivilisten zu schießen. Genau dieser Verstoß wird einem hochdekorierten Marine-Colonel nach einer blutigen Evakuierungsmission im Mittleren Osten vorgeworfen.

Die attraktive Single-Frau Carol Hunnicut wird heimlich Zeuge bei einem eiskalten Mord, verübt von dem mächtigen Gangsterboss Leo Watts. Voller Angst um ihr Leben flüchtet sie in eine abgelegene Berghütte. Hier wird sie von dem ehrgeizigen Staatsanwalt Caulfield und dem Polizisten Berti aufgespürt und soll in Sicherheit gebracht werden. Doch ein Killerkommando ist bereits vor Ort und will die lästige Zeugin liquidieren. Mit knapper Not gelingt es Caulfield und seiner Zeugin, einen Langstreckenzug zu erreichen...