Ayaka Nanase

Koguma lebt in Yamanashi und besucht das zweite Jahr der Oberschule. Eltern hat sie keine mehr, noch einen wirklichen Freundeskreis und so ist ihr tägliches Leben eher trostlos. Eines Tages kauft Koguma sich ein gebrauchtes Honda-Super-Cub-Motorrad und fährt seitdem jeden Tag mit diesem zur Schule. Wenn Koguma kleine Umwege fährt oder ihr das Benzin ausgeht, werden daraus schnell kleine Abenteuer. Mit dieser Veränderung in ihren Leben ist sie schon sehr zufrieden. Als sie dann auch noch von ihrer Klassenkameradin Reiko angesprochen wird, die ihr erzählt, dass auch sie mit dem Motorrad zur Schule fährt, beginnt sich die Welt des einsamen Mädchens langsam zu verändern, was Koguma neue Freundschaften und einen neuen Alltag beschert.

ツルネ ―風舞高校弓道部―

— ツルネ ―風舞高校弓道部―

Minato Narumiya ist gerade erst auf seiner neuen Oberschule angekommen, da soll er schon dem Club für Bogenschießen beitreten. Seine Kindheitsfreunde Seiya und Ryohei nehmen das Angebot des Vertrauenslehrers Tommy-sensei unverzüglich an, doch Minato zögert zunächst. Doch Ryohei schleift ihn einfach mit zum Clubtreffen, wo er die beiden Mitglieder Nanao und Kaito trifft. Gemeinsam finden sie von nun an heraus, wie das Bogenschießen ihre Jugend bereichern wird.

Comic Girls

— こみっくがーるず

Comic Girls handelt von der 15-jährigen Oberschülerin und Manga-Zeichnerin Kaoruko Moeta, welche eher unter ihrem Pseudonym Chaos bekannt ist. Als sie aufgrund einer Leserumfrage den letzten Platz erreicht, schlägt Kaorukos Redakteur ihr vor, ein Mädchen-Wohnheim für Manga-Zeichner zu besuchen. Dort angekommen, schließt sie auch gleich Freundschaften mit ihren drei Mitbewohnerinnen, die da wären: Koyume Koizuka, welche sich auf Shoujo-Manga spezialisiert hat, Ruki Irokawa, die hauptsächlich Romanzen für Jugendliche zeichnet sowie Shounen-Mangaka Tsubasa Katsuki. Gemeinsam streben die vier das Ziel an, eines Tages erfolgreiche Manga-Zeichnerinnen zu werden und unterstützen sich dabei auch gegenseitig.

サクラクエスト

— サクラクエスト

Die Geschichte dreht sich um fünf Mädchen, die alle in einem Tourismus-Büro ihrer kleinen und ländlichen Stadt arbeiten. Als neues Tourismus-Programm ruft die Stadt nun das sogenannte „Micro Nation“-Programm ins Leben, dessen Ursprung in der Zeit der japanischen Blasen-Wirtschaft liegt und die fünf Mädchen werden dafür als „Monarchen“ oder anders gesagt als Tourismus-Botschafter für das Programm eingesetzt.

Satoru Fujinuma ist ein Mangaka, der nicht leicht an Geld kommt. Zudem hat er eine Gabe: Er kann in der Zeit zurückreisen, sobald ein Unglück geschieht und damit Todesfälle verhindern. Als seine Mutter auf grausame Weise umgebracht wird, geht er zurück, um diesen bisher ungelösten Fall zu lösen. Doch er findet sich in seiner alten Grundschule wieder, genau vor der Entführung seiner ehemaligen Mitschülerin Kayo …

Ayaka Nanase | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat