Bengt Nilsson

Sechs verrückte Schlagzeuger terrorisieren die Stadt mit einer Symphonie der anderen Art. Zum Musizieren ist ihnen jedes Mittel recht, Hauptsache es verursacht Geräusche. Dabei machen sie selbst vor Krankenhaus-Patienten, Geldscheinen und Strommasten nicht halt. Immer mit dabei: Ein tickendes Metronom, das schon bald einen musikhassenden Polizisten auf den Plan ruft, der für Ruhe sorgen will.

Die Gesetzeshüter von Högsboträsk in der schwedischen Provinz werden zu Dieben, Randalierern und Kidnappern, um ihren Posten und ihre Zukunft zu retten.

Als der knallharte Polizist Johan Falk Zeuge eines Überfalls wird, befreit er zwei Geiseln und tötet einen der beiden Täter. Der andere entkommt, wird aber einige Tage später mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Falk wird der Selbstjustiz beschuldigt und scheint das Opfer einer perfide inszenierten Falle geworden zu sein. Allein auf sich gestellt, muss er die Drahtzieher ausfindig machen, bevor es zu spät ist.

Eigentlich hatte Johan Falk seinen Job bei der Polizei schon vor einiger Zeit aufgegeben, aber dann wird ein alter Freund und Kollege direkt vor seinen Augen erschossen.

Bengt Nilsson | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat