Daniel Zillmann

Basierend auf dem autobiografischen Roman von Sophie van der Stap wird erfrischend aufrichtig vom Weg einer jungen Frau erzählt, die trotz Krebserkrankung nicht aufgibt und einfach weiterleben will.

Nach einem Schlag auf den Kopf plappert der auf Lesereise befindliche afrodeutsche Autor Sebastian wie ein Papagei die Parolen rechter Schläger nach, deren Anführer Sven ihn in Talkshows vorführt. Sebastians so hochschwangere wie eifersüchtige Freundin Nina verfolgt ihn mit dem suspendierten Dorfpolizisten Sascha. Aber Politiker Sven hat größenwahnsinnige Pläne, um eine Angebetete mit Taten zu beeindrucken: Er will in Polen einfallen.

Sommer in Orange

— Sommer in Orange

Berlin, Anfang der 80er Jahre - die Bhagwan-Sekte erlebt gerade regen Zulauf und auch Amrita ihr Lebensgefährte Siddharta und ihre Freunde sind begeistert von den Ideen ihres Gurus. Sie beschließen gemeinsam in einer Kommune zu leben, mitten in Oberbayern am Rand eines kleinen Dorfes in einem alten Bauernhof. Für Lili und ihren kleinen Bruder, Amritas Kinder, ist das Leben auf dem Land weniger komisch als für die Erwachsenen, die sich den gesamten Tag der Meditation widmen, denn sie müssen in die Schule gehen. Dort fallen sie mit ihren orangenen Kleidern schon optisch auf, aber die Nachrichten von den nackt herum springenden, seltsame Geräusche und Gesänge von sich gebenden neuen Bewohnern des Dorfes,haben schnell die Runde gemacht, und stoßen nur auf wenig Verständnis...

Max Zettl ist ein sehr ehrgeiziger Mann und würde alles tun, um seine Karriere in Schwung zu bringen. Das Glück meint es gut mit ihm und durch eine Aneinanderreihung von Zufällen steigt er binnen kürzester Zeit vom Chauffeur zum Chefredakteur eines Klatschmagazins auf. Gemeinsam mit dem Fotoreporter Herbie Fried schleicht er durch Berlins Szene auf der Suche nach den schmutzigsten Stories der Stars. Doch dann fällt ihm eine Geschichte in die Hände, die mit seinem gewohnten Metier, das sich um Krampfadern und vermeintliche Schwangerschaften von Promis dreht, so gar nichts zu tun hat: Er deckt einen riesigen politischen Skandal auf. Quasi-Sequel zu „Kir Royal“

Ein Mann und seine Tochter leiden Not, weil sie kein Ackerland besitzen. Um den König darauf aufmerksam zu machen, pflanzen sie auf Idee der Tochter einen Garten auf dem Dach ihrer Hütte. Als der König dies bemerkt, lässt er den Mann zu sich holen, um von ihm den Grund zu erfahren. Von der Idee der Tochter nicht unbeeindruckt, erfüllt der König ihm seinen Wunsch und schenkt ihm Land. Inzwischen hat die Mutter des Königs Prinzessin Eulalia als mögliche Braut für ihren Sohn auf das Schloss gebeten, da er nach dem Hausgesetz der Familie heiraten muss, um den Thron nicht an seinen (unfähigen) Vetter und dessen (intrigante) Frau zu verlieren. Eulalia wird jedoch vom König wie zuvor elf weitere Prinzessinnen verschmäht, da sie ihm zu dumm ist....

Eigentlich hatte die 21-jährige Sophie geplant, bald ins Unileben einzusteigen und sich in eine WG-Party nach der anderen zu stürzen. Doch alles kommt anders, als Sophie erfahren muss, dass sie an einer seltenen Form von Krebs leidet und ihr eine schwere Chemotherapie bevorsteht. Sophie sieht aber nicht ein, dass sie von nun an ihr Leben nur auf ihre Krankheit ausrichten soll und schöpft neuen Lebensmut, auch durch ihre vielen verschiedenfarbigen Perücken. Mit jeder einzelnen bringt sie einen anderen Teil ihrer Persönlichkeit zum Vorschein und nutzt sie, um der Krankheit den Rücken zu kehren. Mit ihrer langjährigen Freundin Annabel tanzt sie die Nächte durch, verliebt sich dabei in ihren besten Freund Rob und spricht sich in ihrem Blog täglich aus. Sophie will dabei keineswegs vor ihrer Krankheit davonlaufen, sondern ist entschlossen, mit Hilfe ihrer Familie und mit viel Humor dem Krebs in den Hintern zu treten.

Die Wilden Kerle sind erwachsen geworden, doch für andere Kinder sind sie ein großes Vorbild: Leo sein kleiner Bruder Elias Oskar Matze und Joshua brennen für ihre Idole und spielen oft selbst, sie seien die Wilden Kerle. Da bietet sich ihnen die Gelegenheit, tatsächlich in die Fußstapfen ihrer Vorbilder zu treten und zu einer neuen Generation Wilder Kerle zu werden. Denn einst schlossen die Kerle einen Pakt mit dem Dicken Michi , dem zufolge ihr Revier samt Teufelstopf, Baumhaus und Graffiti-Burgen an ihn fällt, wenn es in zehn Jahren kein neues Team schafft, die Mannschaft von Michi zu besiegen…

Rückenwind von vorn

— Rückenwind von vorn

Charlie eine junge Lehrerin aus Berlin, gerät in eine Existenzkrise und sieht sich gezwungen, ihr bisheriges Leben und ihre Wünsche für die Zukunft zu überdenken. Ihr Freund Marco, mit dem sie seit fünf Jahren zusammen ist, möchte unbedingt ein Kind, obwohl es in der Beziehung kriselt und Charlie weiß nicht, ob sie überhaupt bereit ist für Nachwuchs. Die Leben ihrer besten Freundin, die mit dem Rucksack quer durch Asien reist und ihres Kollegen Gerry der im Wohnwagen Richtung Balkan aufbricht, sehen dagegen so frei und abenteuerlich aus. Zusätzlich belastet Charlie der immer schlechter werdende Gesundheitszustand ihrer geliebten Oma. Erwachsen sein ist ganz schön schwer, denkt sich Charlie...

Ost-Berlin im Jahr 1980: Die Mauer ist noch voll intakt, der Kalte Krieg mittlerweile aber in seinem Endstadium. Der 19-jährige Robert hat die Schnauze voll von der Provinz und den Hippies in seinem Internat und flieht nach West-Berlin, das wie eine Insel der Glückseligkeit erscheint, voller Szene-Schuppen, Subkultur, Kunst, Sex, Punkrock und einer Menge schräger Vögel. Dort angekommen muss er jedoch zunächst als Putzkraft in der Peep-Show von Schwarz jobben, der führt ihn als Entschädigung aber immerhin in das schrille Berliner Nachtleben ein. Robert verliebt sich unsterblich in Sanja und trifft im legendären "Risiko" auf Szene-Größen wie Blixa Bargeld . Dort verbringt er fortan lange Nächte mit dröhnend lauter Musik und viel, viel Bier...

Der König von Berlin

— Der König von Berlin

Der ambitionierte Kommissar Carsten Lanner (Florian Lukas) lässt Cloppenburg hinter sich, um sich in Berlin fortbilden zu lassen. In der Hauptstadt wird er von den schroffen Kollegen alles andere als freundlich empfangen. Kurz nach seiner Ankunft stolpert er auch schon in seinen ersten Fall: Schädlingsbekämpfer Erwin Machalik (Carl Heinz Choynski) wird tot aufgefunden und hinterlässt ein „Vermächtnis“ ohnegleichen. Unter der Stadt bahnt sich eine ungeheure Rattenplage an. Während Kriminalhauptkommissar Kolbe (Max Hopp) von Selbstmord ausgeht, glaubt Lanner an eine Fremdeinwirkung. Mit vielen Steinen in seinem Weg muss der zugezogene Polizist zusammen mit Kollegin Carola Rimschow (Anna Fischer) schnell den Fall aufklären und aufdecken, was die mysteriöse Verbindung MAMMA damit zu tun hat, die scheinbar auch in den höchsten politischen und wirtschaftlichen Kreisen ihre Finger im Spiel haben…

"Das Schlimmste am Elternsein sind andere Eltern": Trotz dieser Weisheit hat sich eine Gruppe hipper Eltern zusammengetan, um gemeinsam eine Kindertagesstätte zu eröffnen. Doch die Ansichten über die Kindererziehung gehen bisweilen weit auseinander.

Um Lauren Faber für die Spionagezwecke der Stasi anzuwerben, wird Agent Lars Weber inmitten des Kalten Kriegs heimlich von Ost- nach West-Berlin befördert. Dort soll er ein Verhältnis mit der Datenanalystin, die für den Britischen Geheimdienst tätig ist, beginnen. Lars' Auftraggeber erhofft sich damit, an wichtige Informationen zu gelangen. Während sein Sohn sich ganz seiner Aufgabe verschrieben hat, ist Vater Gregor Weber - selbst ein Gefolgsmann der Stasi - weniger von dieser Mission überzeugt und beginnt, die ihm vertrauten Ideale und Ziele zu hinterfragen. Und damit steht Gregor nicht allein da: Viele wünschen sich den Ausbruch aus der DDR und legen sich im Geheimen ihre Fluchtpläne in den Westen zurecht. Obwohl die Bewohner von Ost und West unter demselben Himmel leben, liegen doch ganze Welten zwischen ihnen.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat