Ernest Borgnine

1944 erhält Major Reisman den Auftrag, zwölf Soldaten, die zum Tode oder zu langjähriger Zwangsarbeit verurteilt wurden, für ein Himmelfahrtskommando auszubilden. Kurz vor der Invasion sollen sie sich in Frankreich rehabilitieren.

Der Kundschafter Chuka warnt Colonel Valois vor den Indianern, die einen Angriff auf Fort Clendennon planen. Weil der starrsinnige Militarist nicht auf Chukas Rat hört, das Fort zu räumen und den hungrigen Indianern die Lebensmittel zu überlassen, fließt bald viel Blut. Auch wenn dieser Western recht effekthaschend inszeniert wurde, ergreift er doch auffallend direkt Partei für die Indianer.

Kurz vor Ende des amerikanischen Sezessionskriegs desertiert der Südstaatler John Warner (George Hilton), nachdem er die Nachricht erhält, dass seine Freundin Rosa (Annabella Incontrera) kurz vor der Geburt ihres ersten Kindes steht. Nach seiner Festnahme gelingt ihm gemeinsam mit zwei weiteren Soldaten, Lucky (Alberto de Mendoza) und Jim, die Flucht. Im Heimatdorf von Rosa ist inzwischen die Cholera ausgebrochen. Ihr strenger Vater Don Pedro Sandoval (Ernest Borgnine) vertreibt die drei Soldaten mitsamt dem neugeborenen Sohn vom Hof. Die Männer machen sich mit dem Baby auf die Suche nach Nachrung und Wasser, bleiben jedoch erfolglos und das Kind stirbt. daraufhin sammelt Warner einen Trupp Gesetzloser um sich und zieht auf einen Rachefeldzug gegen alle, die ihm einst die Hilfe verweigert haben.

Als der junge Rock seine soeben gekauften Rennpferde auf der Ranch des Farmers Robson tränkt, wird er von diesem des Pferdediebstahls bezichtigt. Dem herbeigerufenen Sheriff kann Rock keine Kaufquittung vorweisen, und so landet er für ein Jahr mit Zwangsarbeit im Gefängnis. Die täglichen Quälereien durch den sadistischen Gefängnisdirektor übersteht Rock nur mit dem einen Gedanken: Rache für das erlittene Unrecht…

Die Erde in nicht allzuferner Zukunft: Genetische Defekte können inzwischen schon bei der Geburt festgestellt werden, ebenso wie die voraussichtliche Lebenszeit des Neugeborenen. Wer genetisch nicht einwandfrei ist, wird zum Menschen zweiter Klasse ohne Chance auf sozialen Aufstieg, da sich die Mühe nicht lohnt. Vincent Freeman ist einer dieser Unglücklichen, der nur einen Traum hat: einmal für die Gattaca Corp. eine Arbeitsstelle im Weltraum antreten zu können. Um die Vorschriften zu umgehen, nimmt er die Identität eines begabten jungen Mannes an, den ein Unfall aller Chancen beraubt hat. Mit dessen Hilfe erträgt er chirurgische Eingriffe, um die Täuschung perfekt zu machen, immer in Angst, ein verlorenes Haar, eine Hautschuppe oder ein plötzlicher Urintest könnte die Wahrheit ans Licht bringen. Als er seinem Ziel immer näher kommt, verliebt er sich in seine Kollegin Irene.

Bei der Untersuchung der Frage, ob ein junges Mädchen, dessen Leiche am Strand gefunden wurde, durch Selbstmord oder Mord umgekommen ist, stößt die Polizei auf Hinweise, die einen bekannten Rechtsanwalt belasten. In den Hauptrollen Burt Reynolds als Cop und Catherine Deneuve als Hure.

Jesus von Nazareth

— Jesus of Nazareth

Das größte Drama der Menschheitsgeschichte erzählt von der Geburt, dem Leben und Wirken, dem Tod und der Auferstehung des Jesus von Nazareth. Das von Franco Zeffirelli inszenierte Meisterwerk vermittelt dem Zuschauer ein authentisches Gefühl für die Zeit und die Gestalt Jesu. Ein unvergleichliches Staraufgebot und eine fantastische Dramaturgie entführen Sie für mehr als sechs Stunden in die Welt vor 2000 Jahren.