Götz Schubert

Deutschland 1957. Während die junge Bundesrepublik die NS-Zeit hinter sich lassen will, kämpft ein Mann unermüdlich dafür, die Täter im eigenen Land vor Gericht zu stellen: Zwölf Jahre nach Kriegsende erhält der kompromisslose Generalstaatsanwalt Fritz Bauer den entscheidenden Hinweis darauf, wo sich der frühere SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann versteckt halten soll. Gemeinsam mit dem jungen Staatsanwalt Karl Angermann beginnt Bauer, die Hintergründe zu recherchieren. Doch es formiert sich Widerstand bis in die höchsten Kreise: In seiner eigenen Behörde verschwinden immer wieder Akten und auch Oberstaatsanwalt Ulrich Kreidler und BKA-Mitarbeiter Paul Gebhardt behindern den unliebsamen Bauer in seinen Ermittlungen. Ein scheinbar aussichtsloser Kampf gegen unsichtbare Gegner beginnt, doch Bauer und Angermann geben nicht auf, wohl wissend, dass ihnen die Jagd auf Eichmann sowohl beruflich als auch privat alles abverlangen wird.

Nachdem Privatdetektiv Josef Matula sich seit einiger Zeit als Kaufhausdetektiv versuchte, nimmt er jetzt wieder einen neuen Fall an. Dieser führt ihn von seiner Heimat Frankfurt an die Nordseeküste, wo er in einem Altersheim eine alte Bekannte seines Auftraggebers Dr. Claas Jessen treffen soll. Die Wissenschaftlerin Frau Prof. Wollert fühlte sich bedroht und vertraute sich Jessen an. Doch als Matula dort eintrifft, ist die Professorin bereits tot. Angeblich sei sie in ihrem Zimmer gestürzt, doch Matula glaubt nicht an einen solchen Unfall. Matula nimmt die Ermittlungen auf und hört sich in Wollerts alter Arbeitsstätte, einem Forschungsinstitut in Bremerhaven, um. Auf einer Nordseeinsel im Wattenmeer trifft er schließlich auf die junge Helen , die, wie Matula, auf der Suche nach der Wahrheit ist.

Inspektor Jury – Der Tote im Pub

— Inspektor Jury – Der Tote im Pub

In Inspektor Jury – Der Tote im Pub schickt Scotland Yard seinen besten Mann nach Long Piddleton. In dem idyllischen Dorf wurden mehrere Personen auf der Durchreise Opfer grausamer Morde. Zusammen mit seinem leicht hypochondrischen Assistenten Alfred Wiggins macht sich Inspektor Jury auf Spurensuche. Ob der hochintelligente Adlige Melrose Plant für die Ermittlungen hilfreich ist, muss Jury noch herausfinden. Dennoch entwickelt sich eine Freundschaft zwischen dem Schnüffler und dem Adligen, den Jury vorerst nur für einen arroganten Schnösel hält. Problematisch wird das Ganze, als er herausfindet, dass sich auch Melrose zur schönen Vivian Rivington hingezogen fühlt. Nebenbei wächst aber nicht nur die emotionale Verwirrung, sondern auch die Anzahl der Verdächtigen in Long Piddleton. Welche Abgründe verbergen sich hinter den liebevollen Fassaden?

An einem Samstag tritt das Sams, ein merkwürdiges kleines Wesen mit einer Rüsselnase, in das Leben von Herrn Taschenbier. Das Sams, das den schüchternen Herrn Taschenbier gleich als seinen „Papa“ adoptiert, ist jedoch sein schieres Gegenteil: Es ist frech und chaotisch und stürzt dessen wohlgeordnetes Leben ins blanke Chaos. Als Taschenbier aber entdeckt, dass er mit Hilfe der blauen Sommersprossen des Sams alle seine Wünsche erfüllen kann, verändert sich schlagartig sein Leben. Er besänftigt seine übellaunige Vermieterin Frau Rotkohl und er kann endlich auch dem fiesen Nachbarn Herrn Lürcher eins auswischen. Alles könnte so schön sein, würde Herr Taschenbier sich nicht in seine hübsche Kollegin Frau März verlieben und das Sams vor Eifersucht fast platzen …

Racheengel - Ein eiskalter Plan

— Racheengel - Ein eiskalter Plan

In einem Hotel in Travemünde wird ein Gast erschossen aufgefunden. Offenbar Selbstmord. Kommissarin Tina Campenhausen erschrickt: Sie kennt den Toten - ebenso wie ihre Schwester Jenny, die nach Jahren der Funkstille plötzlich vor ihrer Tür steht. Für beide reißen alte Wunden auf. Dass sie etwas mit dem Toten verbindet, erfahren nicht einmal Tinas Mann Gero und ihr Kollege Chris

Inspektor Jury: Der Tod des Harlekins

— Inspektor Jury: Der Tod des Harlekins

Ein kniffliger Fall für Inspektor Jury und seinen (ex-)adligen Freund Melrose Plant: In Rackmoor, einem pittoresken Hafenstädtchen in Yorkshire, wird eine als Harlekin verkleidete Frau ermordet. Die Tote soll Dillys March sein, die vor 20 Jahren verschwundene und nun überraschend zurückgekehrte Adoptivtochter des überaus vermögenden Colonel Titus Crael. Sein Sohn Julian Crael hält sie allerdings für eine Betrügerin. Zusammen mit seinem hypochondrischen Assistenten Wiggins und mit der zweifelhaften Unterstützung des intellektuellen Besserwissers Melrose Plant befragt Jury alle Verdächtigen im Dorf und holt auch Erkundigungen in London ein. Währenddessen kreuzt die passionierte Hobby-Detektivin Tante Agatha immer wieder seine Wege, ohne ihm dabei wirklich hilfreich zu sein. Der aufmerksame Beobachter Jury kann den Fall ohne fremde Hilfe aufklären - jedoch nicht ohne einen dramatischen Showdown.

Klimawandel, Terrorismus, Finanzkrise, Wasser- und Ölknappheit: Unsere Wohlstandsgesellschaft wird von allen Seiten bedroht. Was passiert, wenn das System plötzlich zusammenbricht? Mit der Geschichte zweier Schwestern und ihrer unterschiedlichen Lebenswege geht der mehrfache Grimme-Preisträger Lars Kraume dieser Frage in einer außergewöhnlichen Nahzeit-Utopie nach. Während die impulsive Cecilia tiefer und tiefer in die Terrorszene rund um ihren Freund Konstantin abtaucht, hält Laura immer noch an ihrer Vorstellung von einer heilen Welt fest, selbst als ihre große Liebe Hans seine eigenen Konsequenzen zieht und der Zivilisation endgültig den Rücken kehrt.

Vor zehn Jahren ist Isa (Henriette Confurius), die Tochter der Brauerei-Familie von Gems, bei einem heftigen Gewitter in der Nacht des Schulfestes in Lotheim spurlos verschwunden. Es gab keinerlei Zeuge oder Hinweise – stattdessen jahrelang nur Gerüchte, Ängste und offene Fragen. Dann plötzlich taucht Isa wieder auf, einfach so – allerdings ohne Antworten. Sie kann sich an nichts erinnern und nimmt damit alle Hoffnung auf die erlösende Wahrheit. Isas Eltern (Christian Berkel und Claudia Michelsen), ihre Großmutter (Hildegard Schmahl), ihr Bruder (Rick Okon), sie alle müssen sich mit Isas Rückkehr zurechtfinden, nachdem sie in den vergangenen Jahren mit Mühe ihr Leben wieder in den Griff bekommen haben. Der Kommissar (Götz Schubert), der damals mit seinen Ermittlungen scheiterte, hofft hingegen, nun endlich die Wahrheit herausfinden zu können.

Die Geschichte zweier Schwestern aus der DDR, Maja und Catrin, die sich im Sommer 1986 voller Vorfreude und Erwartungen, auf den Weg machen zum ungarischen Plattensee. Dorthin, wo bereits vor der Wende Ost- und Westdeutsche Seite an Seite den Sommer genießen. Und die Geschichte ihrer Mutter, die ein dunkles Geheimnis dazu bewegt, ihren Töchtern hinterher zu reisen, um das Ärgste zu verhindern. Nicht ahnend, dass es noch viel schlimmer kommen soll. Denn die Einsätze sind hoch. Schon allein, weil die DDR-Staatssicherheit mit ihrer "Balaton-Brigade" vor Ort mit Spitzeln in Badehose aufpasst, dass die Fluchtversuche in den Westen nicht überhandnehmen. Für Maja und Catrin,dargestellt von Cornelia Gröschel und Sonja Gerhardt, wird das beste Haus am Platz, ein Hotel für Westler, schon bald zum verbotenen Sehnsuchtsort mit magischer Anziehungskraft. Was mit zwei unschuldigen Urlaubsflirts beginnt, wird zu einer Zerreißprobe für die Schwestern. Und am Ende zu einer Entscheidung, auf welcher Seite sie stehen – politisch wie emotional.

Juni 1941, Tage vor dem Überfall auf die Sowjetunion: In Berlin treffen sich fünf Jugendfreunde, um Abschied zu nehmen: Wilhelm überzeugter Soldat der Wehrmacht, Friedhelm sein weniger überzeugter Bruder, die lebenslustige Greta die Nazis für Spießer hält und davon träumt, ein UFA-Star zu werden, die ernste Charlotte, die fest an den Nationalsozialismus glaubt und sich zur Krankenschwester ausbilden lässt, um Volk und Führer zu dienen, und schließlich der Jude Viktor der verzweifelt seine Eltern zu überzeugen versucht, Deutschland endlich zu verlassen.

KDD - Kriminaldauerdienst

— KDD - Kriminaldauerdienst

Der berufliche und private Alltag der Beamten des KDD steht in der Krimiserie im Mittelpunkt. Sie sind die ersten am Tatort. Das schweißt Dienstgruppenleiter Helmut Enders und seine Kollegen zusammen. Das Programm ist auch ein historisches Zeitdokument, das gesellschaftliche Themen aus damaliger Sicht spiegelt.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat