Hugh O'Conor

Neues, wildes und junges Kino aus Irland, das gegenwärtiger nicht sein könnte. Ein stilbewusster und hochgradig romantischer Thriller, der die Nerven kunstvoll kitzelt.

Neun Mitglieder der Ingenieurs- und Heizmannschaft harren auf dem bereits verlorenen Passagierschiff RMS Titanic inmitten der riesigen Dynamos aus und befeuern weiter die Öfen, um die Energieversorgung so lange wie möglich aufrecht zu erhalten.

Im Jahr 1936 macht die norwegische Eiskunstläuferin Henie sich auf den Weg nach Hollywood, wo sie sich eine grosse Karriere als Filmstar erhofft. Ihr erster Film bricht alle Rekorde an den Kinokassen. Daraufhin wird sie zu einer der reichsten und berühmtesten Frauen der Welt. Auch als sie älter wird, weigert sich Henie, aufzugeben. Nach einem Sturz in Rio de Janeiro geht es allerdings nur bergab.

Catherine Morland ist die Tochter eines Gemeindepfarrers und liebt Schauerromane. Überraschend erhält sie die Einladung, mit dem befreundeten Ehepaar Mr. Und Mrs. Allen den Sommer in Bath zu verbringen. Dort angekommen beginnt sich der nette und humorvolle Henry Tilney für sie zu interessieren, und dessen Vater, General Tilney, stimmt einer Verbindung zu, da er irrtümlicherweise glaubt, dass Catherine...

Pilgrimage beginnt im Irland des 13. Jahrhundert: Obwohl das Reisen in diesen Zeiten keinesfalls sicher ist, verlassen ein paar Möche ihr Kloster in Irland. Ihre Aufgabe ist es, auf einer Pilgerreise bis nach Italien zu gelangen. Doch der lange Weg dient, wie bei so vielen anderen Gläubigen, nicht nur der Festigung ihrer Bindung zu Gott und Kirche oder einer Sündenvergebung, sondern hat noch ein anderes Ziel: Die Gottesmänner haben nämlich ein wertvolles Gut im Gepäck. In Rom sollen sie das allerheiligste Relikt ihres Klosters abliefern. Während ihrer gemeinsamen Reise haben die Mönche mit einer Vielzahl an Gefahren zu kämpfen. Aber während es zunächst ihr fester Glaube ist, der sie zusammenhält, wird dieser mit den zurückgelegten Kilometern auch zunehmend zu dem Faktor, der die Gruppe zu zerreißen droht.

In einer trostlosen Gegend am Rande Europas ist der bunt zusammengewürfelte Haufen des laola-Zirkus unterwegs, auf der Flucht vor einem rücksichtslosen Regime.

Fionnan ist ein moderner Mann, der sich durch Intellekt und Sitte auszeichnet und alles andere als machohaft ist. Da ihm alles Archaisch-Traditionelle fernliegt, will er entsprechend keinen Junggesellenabschied vor seiner bevorstehenden Hochzeit mit Ruth feiern. Seine Zukünftige will dies aber um jeden Preis und bittet Fionnans besten Kumpel Davin, eine ungewöhnliche Party zu organisieren. Bedingung ist jedoch, dass Ruths Bruder, der gemeinhin nur "The Machine" genannt wird, dazu eingeladen wird. Mehr als zerknirscht willigt Davin ein und plant ein Männer-Wochenende mit Zelt im malerischen irischen Hinterland. Dank des sehr eigenwilligen und überdrehten "Machine" sind die Ausflügler jedoch bald ihren Kompass, ihr Zelt, ihre Klamotten und ihre guten Sitten los und müssen in der Wildnis überleben...

Ritchie Donovan ist der geborene Pechvogel. Um seine Schuld bei der russischen Mafia zu begleichen, soll er einen Diamantenraub an der Cote d'Azur durchführen. Der Coup gelingt fehlerfrei, aber auf der Rückfahrt verursacht ein Hund einen Autounfall, bei dem die Komplizen sterben und die Diamanten über die Straße verstreut werden. Als Ausgleich soll er nun in Moskau ein Kreuz stehlen. Als sein schießwütiger Komplize dabei jemanden tötet, fangen die Probleme aber gerade erst an. Bei der Flucht bleibt der Fahrstuhl in einem verlassenen Stockwerk stecken. Hier verschanzen sie sich erst einmal mit ihren Geiseln. Im Rahmen ihrer Verhandlungen mit der Polizei sind sie bereit eine Geisel freizulassen. Als sich aber am Übergabeort die Fahrstuhltür öffnet, wird dieser der Kopf abgeschnitten. Schnell wird ihnen klar, das nicht die Polizei sondern ein geisteskranker Serienmörder den Fahrstuhl angehalten hat. Es beginnt ein mörderisches Katz- und Mausspiel.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat