Jack Benny

Die ältliche Varieté-Produzentin Rose zieht Ende der 20er Jahre mit einer kleinen Gruppe von Tänzerinnen durch die amerikanische Provinz. Doch der Show-Branche geht es schlecht. Die meisten Bühnen sind verkappte Strip-Lokale. So auch der Nachtclub, wohin sie eines Tages das Schicksal verschlägt. Rose ist besessen von der Idee, ihre Tochter Louise zum großen Star aufzubauen. Als sich ihre Tanztruppe absetzt, droht der Ruin. Ihr Agent Herbie, der Rose schon lange umwirbt und sie zum Ausstieg aus dem brotlosen Künstlerdasein zu überreden versucht, glaubt, daß er nun endlich Chancen hat, seine Ausstiegspläne zu verwirklichen. Doch als eines Abends eine der Stripperin des Bumslokals ausfällt, kommt Louise überraschend zu einem Auftritt, der nicht nur ihr Leben entscheidend verändern soll. Unter dem Namen Rose Lee wird sie Amerikas ungekrönte Ausziehkönigin der Nacht.

Als Smiler Grogan aus dem Gefängnis frei kommt, hat er nur ein Ziel: 350.000 $ finden, die er vor 15 Jahren in einem Nationalpark versteckt hat, finden. Doch unterwegs verunglückt er. In seinen letzten Atemzügen teilt er den 8 Zeugen des Unfalls mit, wo sie das Geld finden können - der Beginn einer abenteuerlichen Schatzsuche.

Ende der 1970er Jahre wurde ein Nachtclub zum Paradies für Hedonismus und Toleranz, Glitzer und Glamour. Noch heute gilt das STUDIO 54 als Symbol für eine Zeit voller wilder Partys, Drogen und Sex. Zum ersten Mal erzählt einer der beiden Gründer, wie der größte Nachtclub der Welt erschaffen wurde.