Jonathan Bernstein

Eine Frau wird gegen ihren Willen in eine Nervenheilanstalt gebacht, wo sie sich mit ihren größten Ängsten konfrontiert sieht. Oder spielt sich das alles nur in ihrer Phantasie ab?

Ein CIA-Superagent möchte häuslich werden und findet sich plötzlich in der Rolle des Ersatzvaters wieder. Dank seiner neuen Kinder, die ihn für einen Langeweiler halten, wird er von seinem alten Leben wieder eingeholt.

"Der Siebtklässler Max Keeble hat es nicht leicht: Sein Schuldirektor hält ihn unter Beobachtung, seine Mitschüler hänseln ihn auch bei seinem Nebenjob als Zeitungsausträger wird er regelmäßiger von einem aggressiven Eisverkäufer verfolgt! Da kommt die Ankündigung seiner Eltern, am Ende der Woche in eine andere Stadt zu ziehen, genau richtig. Und er hat eine geniale Idee... Er kann sich in den noch verbleibenden Tagen in seiner Schule an allen seinen "Feinden" rächen, ohne anschließend dafür bestraft zu werden. Seinen hinterhältigen Streichen steht also nichts mehr im Wege, bis seine Eltern wieder vermeintlich gute Nachricht für ihren Sohnemann haben: Sie ziehen doch nicht weg! Der absolute Alptraum für Max."

Ashley scheint das Glück gepachtet zu haben: sie ist reich, schön, und immer der Gewinner. Ganz anders ergeht es dem Pechvogel Jacke. Taubendreck landet auf seiner neuen Jacke und beruflich rennt er verzweifelt und erfolglos einem Top Manager hinterher, dem er endlich seine Entdeckung, eine großartige Jung-Rock-Band, ans Herz legen will. Auf einem Maskenball begegnet er Ashley, tanzt mit ihr und küsst sie: dieser Kuss wird zum Schicksalsboten und vertauscht Glück und Unglück.

Jonathan Bernstein | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat