Juliana Harkavy

Seit ihrer frühesten Kindheit liebt Renee Yohe Märchen: Die Vorstellung von Prinzessinnen, Helden und ewigem Glück, von denen sie immer wieder zu träumen beginnt. Auch später, mit 19 Jahren, geht sie noch auf Gedankenreise. Der Schulflur an sich ist schließlich langweilig – warum nicht eine Musicalszene daraus machen, warum nicht alle Schüler tanzen lassen? Die passende Musik hat Renee doch sowieso in den Ohren. Aber das reale Leben der jungen Frau ist kein fröhliches Musical. Sie hat mit Drogenabhängigkeit, Selbstverletzung und Depression zu kämpfen, Pillen können daran nicht viel ändern. Dann lernt sie David McKenna kennen – der erzählt ihr von einer Einrichtung, in der sie Hilfe bekommen kann…

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat