Kim Min-jae

1945: Während der Besetzung Koreas werden 400 Koreaner von den Japanern zur Zwangsarbeit auf die Insel Hashima gebracht. Da diese von Weitem wie ein Kriegsschiff aussieht, wird sie nur „Battleship Island“ genannt. Unter unmenschlichen Bedingungen riskieren die Gefangenen in den Schächten einer Kohlemine täglich ihr Leben. Unter ihnen befinden sich auch Lee Kang-ok, der junge Vater einer kleinen Tochter, der Unruhestifter Choi Chil-sung und Park Moo-young, ein Mitglied des koreanischen Widerstands. Zusammen mit den anderen Insassen planen sie einen Aufstand - und ihre Flucht von der Hölleninsel.

Polizei-Veteran Seo nimmt es mit den Vorschriften nicht so genau, gegenüber Verbrechern ist er hart und gnadenlos. Während der Untersuchung an einem hochbrisanten Fall findet er heraus, dass der junge und millionenschwere Erbe des mächtigen Sunjin-Konzerns die Fäden hinter den Kulissen zieht. Der erfahrene Detective beginnt auf eigene Faust, gegen den unantastbaren Unternehmer zu ermitteln. Dieser hat allerdings einige schmutzige Tricks auf Lager und macht dem Ermittler dank seiner Beziehungen das Leben zur Hölle. Als sich der korrupte Millionär an Seos Freunden und Familie vergreift, kennt der Polizist kein Halten mehr…

The Good, the Bad, the Weird

— 좋은 놈, 나쁜 놈, 이상한 놈

Drei Outlaws - Ein Plan - Keine Gefangenen: In der Mandschurei der 1930er, einem Land der Gesetzlosigkeit und Revolverhelden, führt das Schicksal drei unterschiedliche Ganoven auf der Suche nach einer mysteriösen Karte zusammen. Do-won, the Good, ist ein gerissener, einsamer Kopfgeldjäger, der sich nicht in die Karten schauen lässt. Chang-yi, the Bad, führt eine Bande knallharter Ganoven an. Er kann es nicht ertragen, den Kürzeren zu ziehen. Tae-goo, the Weird, ist ein scheinbar unbedarfter Zugräuber, der neun Leben zu haben scheint.

Als der Zombie-Ausbruch die ganze Nation erfasste, entkam Jung-seok Südkorea halbtot. Während er in Hongkong ein verzweifeltes Leben führt, erhält er ein verlockendes Angebot, auf die unter Quarantäne gestellte Halbinsel zurückzukehren. Seine Mission ist es, innerhalb einer bestimmten Frist einen verlassenen Lastwagen mitten in Seoul zu finden und lautlos von der Halbinsel zu fliehen. Aber seine Operation droht zu scheitern, als eine mysteriöse Miliz namens Unit 631 Jung-seoks kleines Team überfällt. Und dann wären da auch noch die bösartigen Horden von Zombies…

25. Juni 1950, der Krieg zwischen Nord- und Südkorea bricht aus. Ein kleines Dorf bliebt lange von den blutigen Kriegswirren verschont, das Leben hat sich kaum verändert. Doch dann kommen japanische Soldaten und raten den Bewohnern, so schnell wie möglich aus dem Dorf zu verschwinden, denn der Feind ist im Vormarsch und in dem Tal werde es in Kürze zu schweren Kampfhandlungen kommen. So packen alle die wichtigsten Dinge zusammen und bringen sich in die vermeintliche Sicherheit. Doch dann werden sie auf der Brücke von Nogunri von amerikanischen Soldaten abgefangen und es kommt zu einem blutigen Massaker...

Ein böser Cop, Jo Pil-ho (Sun-kyun Lee), stellt sich gegen eine Gesellschaft, die noch böser ist. Er flieht vor der inneren Abteilung und enthüllt eine Verschwörung. Dabei tut er sich mit einer rebellischen Teenagerin zusammen.

Ein Vater verfügt plötzlich über übernatürliche Kräfte und eilt seiner entfremdeten Tochter zu Hilfe, die alles zu verlieren droht, das ihr im Leben lieb ist.

Um seine Schwester aus einem Internierungslager zu retten, beschließt der junge Myung-hoon widerwillig, in den Dienst seines nordkoreanischen Vaterlandes zu treten. Nach 2 Jahren harten Trainings wird er nach Südkorea entsandt, um dort unerkannt abtrünnige Spione und Feinde des Regimes zu töten. Seine Tarnung als gewöhnlicher Highschool-Schüler droht aufzufliegen, als der gegnerische Geheimdienst auf seine Spur kommt. Nichtsdestotrotz führt Myung-hoon unbeirrt seine Aufträge fort, in der Hoffnung, seine Schwester bald wiedersehen zu können. Dabei weiß er ganz genau: Seine Chancen stehen schlecht, dieses blutige Katz-und-Maus-Spiel zu überleben ...

Er hat genug vom Blutvergießen: Top-Agent Dong-chul flüchtet aus Nordkorea und versucht, in Seoul ein neues Leben anzufangen. Als jedoch ein einflussreicher Firmen-Vorsitzender ermordet wird, gerät Dong-chul unter dringenden Tatverdacht und wird von der Polizei und dem südkoreanischen Geheimdienst gnadenlos gejagt. Der perfekt ausgebildete Killer taucht unter und versucht verzweifelt, auf eigene Faust die Wahrheit hinter dem Attentat herauszufinden. Bei seiner fieberhaften Suche stößt er auf alte Feinde und kommt einer Verschwörung auf die Spur, die ihn in tödliche Gefahr bringt…

Mithilfe einer Teenagerin, die andere mit tödlichen Flüchen belegen kann, will eine Journalistin auf Wahrheitssuche den teuflischen CEO eines IT-Unternehmens entblößen.