Kurt Fuller

Anstatt über ein geeignetes Altersheim nachzudenken, begibt sich der rüstige Rentner und Ex-Boxer Harry (Kirk Douglas) lieber auf einen turbulenten "Road Trip" in die Spielerstadt Reno.

Der Handelsvertreter Gil Renard hat es weder im Privat- noch im Berufsleben besonders leicht: Nach seiner Scheidung sieht er seinen Sohn nur noch selten und aufgrund seines launischen Auftretens gegenüber Kunden hängt seine berufliche Zukunft am seidenen Faden. Er ist ein besessener Fan der Baseballmannschaft San Francisco Giants. Ein Spieler hat es Gil besonders angetan: Bobby Rayburn, der erst kürzlich für die stolze Summe von 40 Millionen Dollar zu den Giants gewechselt ist. Seine Besessenheit kostet ihn schließlich den Job, als er einen wichtigen Kunden versetzt, um dem Eröffnungsspiel beizuwohnen. Als Rayburn wider Erwarten die schwächste Saison seiner Karriere spielt, versucht Gil seinem Favoriten mit allen Mitteln unter die Arme zu greifen. Dabei geht er allerdings etwas zu weit...

Die extravagante TV-Horrorfilm-Moderatorin Elvira wird von der Nachricht einer Erbschaft überrascht und eilt deswegen in die spießige Kleinstadt Fallwell. Dort muß sie feststellen, daß ihr lediglich ein baufälliges Haus, ein kleiner Pudel und ein Kochbuch hinterlassen wurde, das ihr zwielichtiger Onkel Vinnie unbedingt an sich bringen will. Zufällig findet Elvira heraus, daß das Buch keine Rezepte, sondern Zaubersprüche enthält. Als sie daraufhin Vinies Angebote, ihr das Buch abzukaufen, ausschlägt, hetzt er ihr den "Moralüberwachungsverein" der Stadt auf den Hals und initiiert eine Hexenverbrennung. Mit knapper Not entkommt Elvira dem Scheiterhaufen und kann Vinnie, der das Buch unterdessen gestohlen hat und sich nun als dämonischer Zauberer zu erkennen gibt, besiegen.

Seit ihm seine Freundin den Laufpass gab, hängt Werbetexter Andy in den Seilen. Sein bester Kumpel, WG-Partner und Kollege, der passionierte Weiberheld Jerry, sieht schon das gemeinsame Geschäft gefährdet, als Andy plötzlich die schöne Vanessa kennenlernt. Die ist eine bekennende Sexsüchtige und besucht deswegen eine Gruppentherapie. Um Vanessa für sich zu gewinnen, fällt Andy nichts Besseres ein, als sich ebenfalls dort anzumelden. Seine Erfahrungen, die er zum besten gibt, stammen von Jerry - und hinterlassen nachhaltig Eindruck.

Live aus Bagdad

— Live from Baghdad

1990 sendete CNN Nachrichten rund um die Uhr und brauchte eine Story, über die sich rund um die Uhr berichten lässt. Diese Chance bot sich in Bagdad. Am Vorabend des Krieges befinden sich der erfahrene CNN-Produzent Robert Wiener und seine langjährige Kollegin Ingrid Formanek im Irak. Sie berichten in Konkurrenz zu den drei großen amerikanischen Networks Grund genug, um aufmüpfig zu sein und für die größten Storys etwas zu riskieren. Denn im Gegensatz zu ihren Rivalen können sie sofort reagieren und live übertragen. Weil Bagdad ein offensichtliches strategisches Ziel des US-Militärs darstellt, schließen die Networks eins nach dem anderen ihre dortigen Büros, bis nur noch das CNN-Team dort zurückbleibt. Obwohl sie genau wissen, dass sie sich in Kürze mitten in einem großangelegten kriegerischen Konflikt befinden werden, wollen die CNN-Mitarbeiter weiter rund um die Uhr übertragen, was sich dort abspielt: Die beiden sind bereit ihr Leben zu aufs Spiel zu setzen für diese Chance.

Der hartgesottene Moskauer Drogenfahnder Ivan Danko reist dem sowjetischen Drogenbaron Rostavili in die USA nach. Dort will er ihm das Handwerk legen. In Chicago versucht er, den Mega-Dealer zu stellen. Dabei wird ein amerikanischer Polizist getötet. Der schmierige Art Ridzik, Partner des toten Cops, wird dem Drogenfahnder zur Seite gestellt. Er ist ein Schlitzohr und löst Konflikte lieber mit seiner großen Klappe als mit brachialer Gewalt. Ganz im Gegensatz zum wortkargen Kraftmenschen Danko, dem zur Erfüllung seines Auftrags jedes Mittel recht ist.

Der junge, farbige und blinde Ray nimmt seinen ganzen Mut zusammen und geht als Teenager - völlig auf sich allein gestellt - nach Seattle, wo es ihm bald gelingt, in der damals angesagtesten Jazz-Szene Amerikas Fuß zu fassen. Er müht sich, seinen eigenen Musik-Stil zu finden. Gegen alle soziale Widerstände bekommt er schließlich bei Atlantic Records einen Schallplattenvertrag. So beginnt sein triumphaler Aufstieg zum gefeierten Weltstar. Doch es gibt auch zahllose Liebesaffären und Drogen...

In einer Waffen-Manufaktur lässt sich der Vorstand etwas Fieses einfallen, um die Angestellten effektiver arbeiten zu lassen: Ihnen wird einfach eine Art Dopingmittel in die Getränke gemischt. Zunächst läuft alles nach Plan und die Produktivität steigt enorm, doch dann versemmelt der schusselige und verplante Mitarbeiter Desmond die Formel der Mixtur und die Kollegen verwandeln sich alsbald in gewalttätige Psychopathen.

Die klinische Psychologin Kristen Bouchard (Katja Herbers) untersucht gemeinsam mit dem angehenden katholischen Priester David Acosta (Mike Colter) und einem Schreiner (Aasif Mandvi) scheinbare Wunder, dämonische Besessenheit und andere rätselhafte Phänomene. Ist etwas Übernatürliches am Werk, oder gibt es für die jeweiligen Vorfälle eine wissenschaftliche oder andere natürliche Erklärung? (Text: bmk)

Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert

— The Truth About the Harry Quebert Affair

Harry Quebert ist ein ehemaliger Star der Literaturszene. Mittlerweile hat er sich zurückgezogen und lebt wieder in der Kleinstadt Aurora. Dort wird er von seinem ehemaligen Schüler und Protegé Marcus Goldman aufgesucht: Nach seinem erfolgreichen Erstlingswerk leidet er schon seit zwei Jahren unter einer Schreibblockade.

Immer im Terminzwist mit seiner klugen Ehefrau Laura versucht der sehr bemühte, aber etwas dusselige Präsident Bush, es allen recht zu machen. Das geht nicht immer glatt und endet oft in einem unglaublichen Chaos im Weißen Haus… Doch die gute, aber schnippische Hausfee Maggie steht mit ihren bissigen Kommentaren dem Ehepaar Bush stets zur Seite.

Kurt Fuller | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat